Steinhardt: "Die paar Prozente holen wir zurück"

14. Oktober 2004, 15:49
  • channel
image

Manfred Steinhardt von Tech Data ist von den strategischen Vorteilen der Azlan-Integration im Cisco-Markt überzeugt.

"Die meisten Leute kommen mit", beantwortet Tech Data-Chef Manfred Steinhardt unsere Frage, ob die Integration von Azlan in Tech Data Rotkreuz zu einem Exodus geführt habe. Einzig zwei Mitarbeitende würden die "Züglete" nicht mitmachen, sagt Steinhardt. Das sei "kein Drama".
Wichtiger ist ihm die Migration von Azlan auf das SAP R/3 von Tech Data. "Azlan hatte bisher kein E-Business-System. Wir können die E-Tools nun auch den Azlan-Kunden anbieten." Auf die Gerüchte angesprochen, Azlan habe seit dem Kauf durch den amerikanischen Disti-Riesen Marktanteile an Also ABC im wichtigen Cisco-Markt verloren, wiegelt Steinhardt ab. "Das waren höchstens ein paar Prozente und die holen wir uns zurück."
Tatsächlich hat Azlan / Tech Data einen gewichtigen Vorteil: Das zentrale Cisco-Lager in England. Damit erreiche Azlan ein höhere Verfügbarkeit der Produkte und man habe keine Währungsprobleme auf Landesebene, so Steinhardt. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023
image

W&W Immo Informatik übernimmt Fairwalter

Das Portfolio des Anbieters von Immobiliensoftware soll durch die Applikation von Fairwalter komplettiert werden.

publiziert am 26.1.2023