Stellenabbau bei 'Computerworld'

2. Juni 2017 um 07:34
  • people & jobs
image

Die traditionsreiche Zürcher Informatik-Zeitschrift 'Computerworld' wird zur Ader gelassen.

Die traditionsreiche Zürcher Informatik-Zeitschrift 'Computerworld' wird zur Ader gelassen. Nachdem bereits letzten November eine Stelle in der Redaktion der 'cw' gestrichen wurde, wurde nun auch die bekannte IT-Journalistin (und Schriftstellerin) Susi Klossek entlassen. Mindestens ein weiterer Abgang ist uns bekannt.
Zudem bekommt die Zeitschrift per August einen neuen Chefredaktor: Netzwoche-Mann Georges Sarpong ersetzt Barbara Moser als Produzent und Chefredaktor.
"Wir wollen die 'Computerworld' neu ausrichten", so Verlagsleiter Ingo Rausch zu inside-channels.ch. Die Redaktion werde kleiner und der Verlag werde mehr Gewicht auf den Online-Auftritt legen. Dafür hat man wohl Sarpong geholt. Er hat erst vor kurzem eine Master-Ausbildung in Digital Journalism in Hamburg abgeschlossen. (hc)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Deutsche Telekom sucht neuen Chef fürs Schweizer B2B-Geschäft

Thomas Dingel wird die Leitung der Schweizer Ländergesellschaft per Ende Jahr abgeben. Er geht zurück nach Deutschland und tritt etwas kürzer.

publiziert am 9.7.2024
image

Netskope ernennt neuen DACH-Chef

Armin Recha wurde zum Country Manager der DACH-Region ernannt. Er soll die steigende Nachfrage nach SASE-Lösungen bändigen.

publiziert am 9.7.2024
image

Gesucht: CISO für den Bevölkerungs­schutz

Zur Umsetzung des Informations­sicherheits­gesetzes sucht das Bundesamt für Bevölkerungsschutz einen oder eine CISO.

publiziert am 8.7.2024
image

Marianne Janik geht offenbar zu Google Cloud

Die langjährige Microsoft-Managerin wird Medienberichten zufolge beim Cloud-Konkurrenten die Regionen Nord- und Mitteleuropa verantworten.

publiziert am 5.7.2024