Stellenabbau bei Dell beginnt

3. Februar 2014, 13:29
  • international
  • dell technologies
image

Insider spricht von "Blutbad". Dell relativiert.

Insider spricht von "Blutbad". Dell relativiert.
Der texanische Computerhersteller Dell steht vor einem umfangreichen Stellenabbau. Dies berichtet heute 'The Register'. Damals war von womöglich weltweit 9000 zu streichenden Jobs die Rede.
Nun schreibt 'The Register' unter Berufung auf zwei Quellen, dass mindestens 15'000 Stellen abgebaut werden und dass die Massnahmen diese Woche beginnen sollen. Jedes Sitzungszimmer sei gebucht und die HR- und Security-Teams seien vollzählig.
Alle Geschäftsbereiche seien vom Stellenabbau betroffen, sagt eine der Quellen. "Es wird ein Blutbad", wird die anonyme Person zitiert. Laut dem Bericht dürften Support- und Engineering-Stellen stärker betroffen sein.
Dell weist Bericht zurück
Dell sagte dazu, der Bericht sei "sehr ungenau". Man könne aber bestätigen, dass ein kleiner Prozentsatz der Angestellten Abfindungen von Dell akzeptiert und das Unternehmen freiwillig verlassen habe. Man baue aber gleichzeitig in strategisch wichtigen Bereichen Personal auf, etwa im Hardware-Bereich, in der Software-Entwicklung, im Enginnering und im Kundensupport, so Dell in der Stellungnahme. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022