Stellenabbau bei HP Schweiz

13. Dezember 2004, 09:49
  • people & jobs
  • hp
image

"Maximal 25 Entlassungen" in der Schweiz

HP konsolidiert europaweit den Remote Support und die "Solution Centers" und baut Stellen in Consulting & Integration Services ab. Man werde stufenweise den Remote Support in Europa konzentrieren, sagt HP-Sprecher Beat Welte. Bei den Beratungs- und Integrations-Dienstleistungen wolle man sich auf höherwertige Services konzentrieren. Insgesamt könnten 40 bis 50 Stellen abgebaut werden, wobei es zu maximal 25 Entlassungen in der Schweiz kommen soll.
Wie bereits gemeldet, wird die weltweit durchgezogene Übung zur "Effizienzsteigerung" beim zweitgrössten Computerkonzern etwa Sonderkosten von 200 Millionen Dollar verursachen. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Urs Truttmann wird Digitalchef der Stadt Luzern

Nachdem Truttman seit April schon interimistisch als CDO im Einsatz stand, übernimmt er die Leitung der Dienstabteilung Digital jetzt definitiv.

publiziert am 29.9.2022
image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Krypto-Startup 21.co holt langjährigen Goldman-Sachs-Mann als CTO

David Josse heisst der neue Technikchef des Jungunternehmens, das mit dessen Kenntnissen und Branchenexpertise sein Produktangebot ausbauen und skalieren will.

publiziert am 29.9.2022
image

Nach 2 Jahren: Vontobel-Digitalchef geht schon wieder

Der Leiter des Bereichs "Digital Investing" Toby Triebel verlässt die Familienbank Vontobel per Ende November. Der Nachfolger François Rüf kommt aus dem eigenen Haus.

publiziert am 28.9.2022