Stellenabbau bei NetApp?

16. Mai 2013, 08:54
  • netapp
image

1'300 Jobs sollen laut Gerüchten gestrichen werden.

1'300 Jobs sollen laut Gerüchten gestrichen werden.
Beim Storage-Anbieter NetApp könnte ein grösserer Job-Abbau bevorstehen. Die US-amerikanische Investmentbank Piper Jaffray hat laut Medienberichten ihren Kunden mitgeteilt, dass bei NetApp zehn Prozent der Stellen abgebaut werden sollen. Das entpricht einer Zahl von 1'300 Jobs. Die Stellen sollen in kriselnden Bereichen wie Engenio abgebaut werden.
'The Register' hat die Meldung von Piper Jaffray zwar nicht selbst gesehen, konnte deren Existenz aber von zwei Quellen bestätigen lassen. Ausserdem hat 'The Register' erfahren, dass auch die britische Niederlassung betroffen sein soll. Auch inside-it.ch hat entsprechende Gerüchte gehört.
Heike Stautner, Senior Manager EMEA Communications bei NetApp, wollte sich dazu aber nicht äussern: NetApp befinde sich gegenwärtig in der für börsennotierte Unternehmen vorgeschriebenen "Quiet Period" seines vierten Finanzquartals 2013 und könne zu dieser Zeit keine Stellungnahmen abgeben. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Auch der Markt für KI-Hardware wächst

IDC prognostiziert, dass Unternehmen 2021 fast 342 Milliarden US-Dollar für KI-Lösungen ausgeben werden. Am meisten legt der Bereich Hardware zu.

publiziert am 5.8.2021
image

Netapp HCI soll eingestampft werden

Der Hersteller will sich ganz auf sein Kubernetes-Projekt Astra konzentrieren. Die Plattform soll nun generell zur Verfügung stehen.

publiziert am 11.3.2021
image

Bund wählt seine neuen Storage-Lieferanten

Die Bundesverwaltung hat ihre Storage-Partner für das nächste Jahrzehnt ausgewählt. Es geht um dutzende von Millionen Franken.

publiziert am 27.11.2020
image

Netapp baut Stellen ab

Trotz solidem Quartalsergebnis streicht Netapp Stellen. Betroffen sind vor allem Leute, die mit Solidfire übernommen wurden.

publiziert am 27.8.2020