Stellenabbau: Cisco ohne Rotzer

5. Januar 2012, 16:18
  • people & jobs
  • cisco
image

Edgar Rotzer, den man seit vielen Jahren als Marketing-Manager erst bei 3Com und nach 2002 bei Cisco kennt, wurde Opfer des --http://www.

Edgar Rotzer, den man seit vielen Jahren als Marketing-Manager erst bei 3Com und nach 2002 bei Cisco kennt, wurde Opfer des weltweiten massiven Stellenabbaus bei Cisco. Seine Stelle innerhalb der Cisco-Marketing-Organisation im DACH-Raum wurde per Ende November 2011 gestrichen.
Anders als in der DACH-Organisation wurden letztes Jahr bei Cisco Schweiz sogar einige wenige Stellen geschaffen, wie ein Sprecher zu inside-channels sagte. Dies kann nicht erstaunen, denn Cisco Schweiz ist eine reine Verkaufsorganisation, die mit dem nicht erfolglosen Eintritt ins Server- und Storage-Business neue Marktsegmente zu beackern hat. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Für Sunrise-Angestellte gibt es 2023 mehr Lohn

Die Gewerkschaft und der Telco haben sich auf eine Lohnerhöhung von 2,6% geeinigt. Damit sollen die gestiegenen Lebenshaltungskosten abgefedert werden.

publiziert am 30.1.2023
image

Syndicom-Präsident Münger tritt zurück

Daniel Münger lässt sich Mitte Jahr pensionieren. Ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin wird jetzt gesucht.

publiziert am 30.1.2023
image

Frauenanteil in den ICT-Berufen seit 30 Jahren fast gleich niedrig

Wir haben die Zahlen des Bundesamts für Statistik zu den ICT-Jobs seit 1990 analysiert. Die krasse Männerdominanz hat sich kaum verändert.

publiziert am 27.1.2023
image

Schwyz erhält einen neuen CIO

Im Sommer wird Marcel Schönbächler die Leitung des Amts für Informatik im Kanton übernehmen.

publiziert am 27.1.2023