Stellenabbau und Fabrikschliessungen bei Western Digital

18. Dezember 2008, 15:56
  • international
image

Der amerikanische Festplattenhersteller Western Digital muss sparen und will deshalb weltweit rund 2'500 Arbeitsplätze abbauen, was etwa 5 Prozent der Belegschaft entspricht.

Der amerikanische Festplattenhersteller Western Digital muss sparen und will deshalb weltweit rund 2'500 Arbeitsplätze abbauen, was etwa 5 Prozent der Belegschaft entspricht. In der Produktion sollen die Arbeitsstunden um rund 20 Prozent gesenkt werden, indem etwa der Einsatz von temporären Mitarbeitenden überprüft wird, teilte der Konzern mit. Daneben werden auch die Vergütungen auf Management-Ebene gekürzt und das Investitionsbudget 2009 um rund einen Drittel auf 500 Millionen US-Dollar reduziert. Zu guter Letzt wird Western Digital auch noch eine seiner drei Festplattenfabriken in Thailand schliessen sowie eine weitere in Malaysia schliessen oder verkaufen.
Die Umsetzung der bis im März 2009 abgeschlossenen Massnahmen führe zu Sonderbelastungen von rund 150 Millionen Dollar. Danach sei mit jährlichen Einsparungen in gleicher Höhe zu rechnen.
Für das laufende Quartal rechnet Western Digital mit einem Umsatz zwischen 1,7 und 1,8 Milliarden Dollar und korrigiert damit frühere Angaben, wonach die Erlöse zwischen 2,03 und 2,15 Milliarden hätten liegen sollen. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022