Stellenwechsel: Informatiker schauen am stärksten aufs Geld

11. Dezember 2014, 14:34
  • politik & wirtschaft
image

Work-Life-Balance ist schön, aber Geld ist Geld.

Work-Life-Balance ist schön, aber Geld ist Geld.
Der Personaldienstleister Universum hat rund 5000 Schweizer Fachkräfte aus den Bereichen Informatik, Betriebswirtaschaft und Engineering nach ihren ihren Karrierezielen und Erwartungen an ihre Arbeitgeber befragt. Laut Universum wurde dabei ein guter Ausgleich zwischen Privat- und Berufsleben in allen Fachbereichen als das langfristige Karriereziel Nummer eins angegeben. Ebenfalls ein grosses Anliegen ist eine herausfordernde Tätigkeit.
Aber wenn es um reale, berufliche Entscheidungen geht, so Universum, seien dann doch andere Kriterien wichtiger. Zuoberst das Geld: Ein besserer Lohn sei der Beweggrund Nummer eins für einen Stellenwechsel. Informatiker würden die finanziellen Aspekte noch stärker gewichten, als die anderen Fachleute. Dazu passe auch, dass Informatiker, nach ihren Ansprüchen an die Unternehmenskultur gefragt, eine leistungsorientierte Vergütung zuoberst auf ihre Wunschliste setzen.
Insgesamt, konstatiert Universum, seien die Fachkräfte aber an langfristigen Arbeitsverhältnissen interessiert. Uns scheint das Ergebnis allerdings nicht so klar. Laut Universum gab rund die Hälfte der Befragten an, dass sie erwarten, im Verlauf ihrer Karriere nur zwei bis fünf verschiedene Arbeitgeber zu haben. Gleichzeitig wolle fast die Hälfte der Befragten ihre Stelle in den nächsten zwei Jahren wechseln. "Über 50 Prozent" hätten sich trotzem im vergangenen Jahr nicht für eine andere Stelle beworben. (hjm)
Übrigens: Sind Sie ein Informatiker oder eine Informatikerin und wollen sich nach einem neuen Job umsehen, ohne sich durch unübersichtliche allgemeine Stellenportale zu kämpfen? Oder wollen Sie einfach unverbindlich abchecken, welche anderen Jobs zu Ihren Qualifikationen passen würden? Dann gehen Sie auf ictjobs.ch und geben sie Ihr Qualifikationsprofil ein. ictjobs.ch ist ein Joint Venture von inside-it.ch/inside-channels.ch und medienjobs.ch.

Loading

Mehr zum Thema

image

Basel-Stadt bricht Ausschreibung für E-Rechnungen ab

Gesucht wurde ein Service Provider für die Abwicklung der stark zunehmenden E-Rechnungen. Doch kein Angebot erfüllte die technischen Spezifikationen.

publiziert am 18.8.2022
image

Berner Polizei will "Herzstück der Informatik" in Riesenneubau unterbringen

Der Grosse Rat soll 343 Millionen für ein neues Polizeizentrum bewilligen. Dort sollen auch die Einsatzzentralen untergebracht werden.

publiziert am 18.8.2022
image

EFK: Konsularische Dienste müssen digitaler werden

Konsulate haben Nachholbedarf bei der Digitalisierung, findet die Eidgenössische Finanzkontrolle.

aktualisiert am 18.8.2022
image

Neue nationale EPD-Plattform

Bis Ende Jahr soll in 200 Schweizer Apotheken ein elektronisches Patientendossier eröffnet werden können.

publiziert am 17.8.2022