Steria holt BI-Manager für die Westschweiz

30. Mai 2013, 05:27
  • people & jobs
  • schweiz
  • business intelligence
image

Steria Schweiz hat Fabien Issard (Foto) zum Business Intelligence Manager für die Westschweiz ernannt.

Steria Schweiz hat Fabien Issard (Foto) zum Business Intelligence Manager für die Westschweiz ernannt. Der 36-Jährige soll in dieser neu geschaffenen Position einerseits das BI-Geschäft von Steria weiter ausbauen und gleichzeitig ein fachkundiges BI-Team in der Westschweiz aufbauen, heisst es in einer Mitteilung. Issard berichtet an Sébastien Durbec, Director Suisse Romande bei Steria.
Issard gilt als ausgewiesener BI-Fachexperte. Er arbeitete zuvor unter anderem bei Business&Decision und der Sopra Group. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Urs Truttmann wird Digitalchef der Stadt Luzern

Nachdem Truttman seit April schon interimistisch als CDO im Einsatz stand, übernimmt er die Leitung der Dienstabteilung Digital jetzt definitiv.

publiziert am 29.9.2022
image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Regierung will Millionen für Digitale Transformation von Basel-Land ausgeben

Für die digitale Verwaltung und den Aufbau eines Governance-Modells sollen 21 Millionen aufgewendet werden. Es gebe dazu keine Alternative, so der Regierungsrat.

publiziert am 29.9.2022
image

Krypto-Startup 21.co holt langjährigen Goldman-Sachs-Mann als CTO

David Josse heisst der neue Technikchef des Jungunternehmens, das mit dessen Kenntnissen und Branchenexpertise sein Produktangebot ausbauen und skalieren will.

publiziert am 29.9.2022