Steria Schweiz mit neuem Homeland-Security-Chef

26. Februar 2009, 10:03
  • people & jobs
image

Freddy Meier (Foto) ist beim IT-Dienstleister Steria Schweiz zum Director Homeland Security ernannt worden.

Freddy Meier (Foto) ist beim IT-Dienstleister Steria Schweiz zum Director Homeland Security ernannt worden. Wie eine Sprecherin auf Anfrage sagte, ersetzt er Clemens Keim, der erst im Sommer des vergangenen Jahres zum Leiter Homeland Security ernannt wurde. Keim bleibt als Key Account Manager bei Steria.
Als Director Homeland Security ist Meier für den gesamten Bereich innere und äussere Sicherheit und im Speziellen für die lokale, landesspezifische technische Umsetzung des "Schengen II / Dublin"-Abkommens zuständig. Meier war zuvor in verschiedenen Consulting-Positionen unter anderem bei Valora, Atel, Ascom und Origin tätig. Der 49-Jährige berichtet an Willy Messmer, Director Business Consulting & System Integration Switzerland. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Canon Schweiz ernennt neuen Channel-Chef für den Printing-Bereich

Jürg Helbling leitete den Bereich seit fast 10 Jahren. Nächstes Jahr ruft allerdings die Pensionierung. Für ihn wird dann Willi Hagen übernehmen.

publiziert am 8.12.2022
image

Thomas Knüsel wird neuer CEO bei Cyberlink

Er folgt auf Beat Tinner, der weiterhin als Verwaltungsratspräsident amtieren wird. Zudem wurden Sonja Bucher und Michael Sommer in die Geschäftsleitung aufgenommen.

publiziert am 8.12.2022
image

IMS Software ernennt neuen CEO

Ab Anfang nächstes Jahr übernimmt Alexander Meyer die Position des Geschäftsführers von Kurt Rüegg. Dieser bleibt dem Unter­nehmen aber erhalten.

publiziert am 7.12.2022
image

Stellvertretende Geschäftsführerin verlässt Digitalswitzerland

Diana Engetschwiler gibt Ende Dezember ihre Stelle als stellvertretende Geschäftsführerin und B2C-Lead ab, um einen neuen Weg einzuschlagen. Der Verband sucht nach einer Nachfolge.

publiziert am 6.12.2022