Steuerparadies? Garmin zieht von den Cayman Islands in die Schweiz

18. März 2010, 16:37
  • schweiz
image

Der amerikanische Hersteller von Navigationsgeräten Garmin verlegt per 27.

Der amerikanische Hersteller von Navigationsgeräten Garmin verlegt per 27. Juni seinen Firmensitz von den Cayman Islands in die Schweiz. Grund dafür sind nicht etwa strategische Überlegungen – Garmin ist schon seit Jahren in der Schweiz aktiv. Vielmehr dürften steuerliche Gründe ausschlaggebend gewesen sein, wie zu erfahren war.
Garmin-Aktionäre werden am 20. Mai über den geplanten Umzug abstimmen können. Sie scheinen die Idee zu goutieren: An der Nasdaq sprangen Garmin-Titel um 3,77 Prozent auf 36,63 Dollar hoch. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Exklusiv: Prime Computer vor dem Aus

Der St.Galler Assemblierer stellt seinen Betrieb bereits per Ende Oktober ein. Unseren Quellen zufolge wird seit Frühjahr über die Auflösung von Prime Computer spekuliert.

aktualisiert am 21.9.2022 2
image

Nationalrat stellt sich hinter digitale Verwaltung

Nach dem Ständerat heisst auch der Nationalrat das Bundesgesetz zur Digitalisierung der Verwaltung deutlich gut. Er will aber Anpassungen.

publiziert am 21.9.2022
image

Parlament will einen elektronischen Impfausweis

Nach dem Nationalrat hat auch der Ständerat einem Nachfolgeprojekt zu "Meineimpfung.ch" zugestimmt. Jetzt soll ein neues digitales Impfbüchlein kommen.

publiziert am 20.9.2022
image

Daten entwendet: Diakonissenhaus Riehen bestätigt Cyberangriff

Nach der Ransomware-Attacke auf das Basler Klosterdorf sind Dateien veröffentlicht worden. Das Diakonissenhaus schildert uns jetzt die Auswirkungen des Angriffs.

publiziert am 19.9.2022