"Stiftaufleserundspitzerundsortiererroboter"

14. Mai 2008 um 10:31
  • people & jobs
  • netcetera
  • adnovum
image

Der von den beiden Zürcher Softwarefirmen AdNovum und Netcetera lancierte Robotikwettbewerb für MittelschülerInnen stösst auf Anklang.

Der von den beiden Zürcher Softwarefirmen AdNovum und Netcetera lancierte Robotikwettbewerb für MittelschülerInnen stösst auf Anklang. Wie "Robot Team Challenge" heute mitteilt, haben sich bis heute doppelt so viele Teams mit valablen Projekten angemeldet, als man erwartete.
Beim "Robot Team Challenge" können Gruppen von MittelschülerInnen Projekte anmelden, die sie mit den Robot-Sets von Lego-Mindstorms umsetzen. Dabei geht es nicht nur um Programmierung, sondern auch um die Dokumentation und "Vermarktung" der Entwicklungen. Der Wettbewerb wird von AdNovum und Netcetera im Rahmen des Jahrs der Informatik, Informatica08 durchgeführt.
Unter den eingereichten Projekten gibt es Nützliches und Skuriles. So planen die SchülerInnen-Gruppen - es gibt auch eine reine Mädchengruppe - Wandtafelputzmaschinen, automatische Getränkemixer, einen Müesli-auf-Händeklatsch-hin-Zubereiter, einen CD-Brenn-Helfer und einen Buchumblätterer, einen automatischen Gebäudeführer, Glasentsorger (natürlich mit Farberkennung), mehrere Briefträger und Dokumenten-Verteiler sowie einen Stiftaufleserundspitzerundsortiererroboter. Sehr viele Beiträge stammen aus der Kantonsschule Obwalden, wo ein richtiges Roboterfieber ausgebrochen zu sein scheint. Kommerziell sehr interessant dünkt uns ein Projekt der Kanti Wetzikon, wo eine Gruppe einen "Naturebot" bauen will, der Pflanzen selbständig giessen und düngen kann.
Einen Überblick über den Wettbewerb und die eingereichten Projekte gibt es hier. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Digital Economy Award 2024: Nominationsphase gestartet

Ab sofort können Interessierte ihre Projekte für fünf Awards einreichen. Ausserdem können Persönlichkeiten für den "The Pascal"-Award nominiert werden.

publiziert am 1.3.2024
image

T-Systems hat erstmals eine CTO

Die langjährige Accenture-Managerin Christine Knackfuss-Nikolic wechselt in die Geschäftsleitung von T-Systems.

publiziert am 29.2.2024
image

ICT-Berufsbildung sucht die besten Lehrbetriebe

Der Verband startet die Bewerbung für seine jährlichen Awards. Die Auszeichnung ehrt das Engagement für den ICT-Berufsnachwuchs.

publiziert am 29.2.2024
image

Simon Arpagaus neuer Kundendienstchef bei Ambit

In seiner neuen Position ist Arpagaus auch Mitglied der Geschäftsleitung.

publiziert am 28.2.2024