Störung setzt Six-Zahlterminals ausser Betrieb

19. November 2019, 13:18
  • fintech
  • six
  • störung
image

Am Dienstagmorgen setzte eine Störung die Zahlterminals von Six Payment Services in der Schweiz ausser Betrieb.

Am Dienstagmorgen setzte eine Störung die Zahlterminals von Six Payment Services in der Schweiz ausser Betrieb. Betroffen waren Läden, Restaurants, der Ticketverkauf der SBB und der Flughafen Zürich. Bezahlungen mit sämtlichen Kredit- und EC-Karten an den Terminals oder per Smartphone waren nicht mehr möglich. Kunden konnten nur mit Bargeld oder der Postcard bezahlen. Nicht betroffen waren Bankautomaten.
Der Ausfall habe von 8.54 Uhr bis 9.32 Uhr gedauert und die Systeme in der Schweiz, Österreich und Luxemburg betroffen, wie Six-Payment-Services-Sprecherin Katharina Praschl gegenüber inside-it.ch bestätigte. Grund sei "eine technische Störung" gewesen. Nach dem Restart hätten alle Systeme bis Mittag wieder normal funktioniert. Wo und warum genau die Störung auftrat, die gleich drei Länder betraf, konnte Praschl nicht sagen.
Die Schweizer Finanzinfrastruktur-Betreiberin Six Group hatte ihr Kartengeschäft Six Payment Services im Mai 2018 an das französische Zahlungsverkehrs-Unternehmen Worldline verkauft. (paz)

Loading

Mehr zum Thema

image

"Störungen wie letzte Woche wollen wir nie mehr sehen"

Jede Panne löst Turbulenzen und Unsicherheiten aus, sagte Bundesrätin Sommaruga an einem Telco-Anlass. Ihr Departement will nächstens Bestimmungen zur Netzstabilität vorschlagen.

publiziert am 21.6.2022 1
image

SIC und euroSIC ins Secure Swiss Finance Network integriert

Damit werden täglich Transaktionen in der Höhe von 300 Milliarden Franken über das speziell gesicherte Finanznetzwerk abgewickelt.

publiziert am 21.6.2022
image

Cloudflare-Panne liess beliebte Services stottern

Der Ausfall bei Cloudflare ist behoben, hat zuvor aber verbreitete Services und zahlreiche Websites beeinträchtigt. "Dies war unser Fehler", erklärte das Unternehmen später.

aktualisiert am 22.6.2022
image

Ein Switch brachte den Flugverkehr über der Schweiz zum Erliegen

Weil ein Switch ausgefallen ist, musste der gesamte Luftraum über der Schweiz gesperrt werden. Mit einem moderneren System hätte das verhindert werden können.

publiziert am 16.6.2022