Storen-Hersteller Stobag von Hacker-Angriff betroffen

1. November 2019, 15:07
  • security
  • cyberangriff
image

Der Aargauer Storen-Hersteller Stobag wurde offenbar Opfer eines Cyber-Angriffes.

Der Aargauer Storen-Hersteller Stobag wurde offenbar Opfer eines Cyber-Angriffes. Wie die 'Aargauer Zeitung' berichtet, stehe die Produktion in Muri AG seit Montag, 28. Oktober still. Eingedrungen seien die Hacker in der Nacht von Sonntag auf Montag, wie Rebecca Stich, Chief Product Officer von Stobag, gegenüber der Zeitung bestätigt.
Die IT-Spezialisten hätten bis zum 31. Oktober, also am vierten Tag nach dem Angriff, die primären Systeme wieder instandgesetzt. Am heutigen Freitag wird aufgrund des Feiertags nicht gearbeitet. "Wir gehen voraussichtlich am nächsten Montag wieder in die Produktion", so Stich zur Zeitung. Einen finanziellen Schaden erwarte man aber nicht. Das Unternehmen sei "sehr gut gegen Cyberattacken versichert."
Einen Hinweis auf die Urheberschaft des Cyber-Angriffs gebe es noch nicht, so der Bericht weiter. Aufgrund des Feiertags war die Pressestelle der Aargauer Firma für inside-it.ch heute nicht erreichbar. Damit bleiben Fragen zur genauen Art des Angriffes oder ob Daten verschlüsselt wurden und eine Lösegeldforderung eingegangen ist, vorerst unbeantwortet.
Stobag ist ein 1964 gegründeter Hersteller von Sonnen- und Wetterschutzlösungen mit Hauptsitz im aargauischen Muri. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 700 Mitarbeitende und vertreibt seine Produkte über Tochtergesellschaften und Partner in 35 Ländern. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyberangriff auf Infopro trifft auch Gemeinde Messen

Die Solothurner Gemeinde musste ihre Services nach einem Angriff herunterfahren. Derzeit kommuniziert sie über eine provisorische GMX-E-Mail-Adresse.

publiziert am 25.11.2022
image

Whatsapp-Leck: Millionen Schweizer Handynummern landen im Netz

Durch einen Hack haben Unbekannte fast 500 Millionen Whatsapp-Telefonnummern ergaunert und verkaufen diese nun im Web. Auch Schweizer Userinnen und User sind davon betroffen.

publiziert am 25.11.2022 1
image

Cyberkriminelle attackieren EU-Parlament

Die Website des EU-Parlaments wurde Ziel eines DDoS-Angriffes. Dahinter steckte angeblich eine kremlnahe Cyberbande.

publiziert am 24.11.2022
image

Studie: Jugendliche werden nachlässiger beim Datenschutz

Die Sorge, dass persönliche Informationen im Netz landen, hat bei Jugendlichen abgenommen. Aber erstens haben junge Menschen grössere Probleme im Netz und zweitens sind Erwachsene nicht besser.

publiziert am 24.11.2022 1