Street-View-Autos wagen sich wieder auf Schweizer Strassen

30. April 2013, 13:04
  • channel
  • street view
  • schweiz
image

Ab dem 8. Mai wieder unterwegs: Googles Street-View-Kameraautos.

Ab dem 8. Mai wieder unterwegs: Googles Street-View-Kameraautos.
Ab der kommenden Woche werden die Autos, welche Fotos für den Google-Service "Street View" aufnehmen, nach einem jahrelangen Unterbruch auch wieder auf Schweizer Strassen anzutreffen sein. Der Suchmaschinenriese hat heute angekündigt, dass die Fahrten am 8. Mai wieder aufgenommen werden.
Der Ankündigung ist allerdings noch nicht zu entnehmen, in welchen Landesgegenden die Google-Autos starten. Laut '20 Minuten' sind es das Tessin, der Thurgau und Zürich. Informationen dazu werden laut Google in Anzeigen in nationalen und regionalen Zeitungen sowie auf dieser Webseite zu finden sein.
Die Abdeckung der Schweiz durch Street View ist noch recht lückenhaft. Google hatte die Aufnahmefahrten schon kurz nach dem Launch des Street-View-Services in der Schweiz im August 2009 wieder eingestellt. (hjm)
(Foto: uw916a.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Beschaffung des Bundes-CMS wird kritisiert

Der Einkauf des neuen Content Management Systems des Bundes sei intransparent gewesen, heisst es von einer Gruppe Parlamentarier.

publiziert am 27.9.2022
image

Französische Smile Group kauft Schweizer Data Management Provider

Die 30-köpfige Firma Synotis ist mehrheitlich von Smile übernommen worden. Der Open-Source-Spezialist will seine Position in der Schweiz stärken.

publiziert am 27.9.2022
image

Swisscom und EU-Telcos fordern Big-Tech-Beteiligung an Netzkosten

16 CEOs von europäischen Telekomunternehmen wollen, dass sich Google, Meta, Netflix & Co. am Netzausbau beteiligen. Die Forderung ist nicht neu, doch der Ton gewinnt an Schärfe.

publiziert am 26.9.2022
image

Basler Datenschützer sieht Cloud-Gutachten kritisch

Entgegen der öffentlichen Wahrnehmung bedeute der Entscheid aus Zürich nicht, dass der Gang in die Cloud unproblematisch sei, findet der kantonale Beauftragte in Basel-Stadt.

publiziert am 26.9.2022