Streit zwischen Google und Oracle geht vor den Supreme Court

18. November 2019, 12:10
  • international
  • oracle
  • google
  • java
  • android
image

Das Oberste Gericht der USA wird sich mit dem milliardenschweren Urheberrechtsstreit zwischen Oracle und Google befassen.

Das Oberste Gericht der USA wird sich mit dem milliardenschweren Urheberrechtsstreit zwischen Oracle und Google befassen. Das Gericht liess eine Berufungsklage von Google zu. Ein Datum für die neuen Verhandlungen wurde noch nicht angesetzt.
Das Urteil könnte Auswirkungen auf die gesamte Softwarebranche haben.
Oracle, seit dem Kauf von Sun Microsystems im Jahr 2010 Eigentümer der Programmiersprache Java, hatte noch im selben Jahr gegen Google geklagt. Oracle warf dem Internetgiganten vor, Elemente von Java für sein Mobile-Betriebssystem Android verwendet zu haben und deshalb für eine Nutzerlizenz zahlen zu müssen. Oracle fordert gegenwärtig mehr als neun Milliarden Dollar Entschädigung von Google.
Google hingegen argumentiert, Java sei eine frei zugängliche Programmiersprache gewesen und Sun habe die Nutzung einst begrüsst. Die Klage sei erst erhoben worden, nachdem Sun Microsystems von Oracle gekauft worden sei.
Anfänglich warf Oracle Google auch die Verletzung von Patentrechten vor. In den letzten Jahren ging es vor höheren Gerichtsinstanzen aber hauptsächlich darum, inwiefern nicht das Patentrecht, sondern das Urheberrechtsgesetz auf den Fall zutrifft. War die Verwendung von Java-Teilen durch Google "Fair Use" oder nicht, ist die Grundfrage. Ein Bundesbezirksgericht hatte dies 2016 bejaht.
Angesichts der hohen Summen und der möglichen Folgen für das Urheberrecht wird der Streit trotz seiner langen Dauer in der Technologiebranche vielerorts immer noch mit grossem Interesse verfolgt. (hjm/Keystone-sda)

Loading

Mehr zum Thema

image

Lieferkette bremst auch Tesla

Laut Firmengründer Elon Musk sind die Lieferkettenprobleme noch nicht ausgestanden. Tesla streicht bis zu 3,5% der Stellen.

publiziert am 23.6.2022
image

Microsoft definiert verantwortungsvolle KI

Durch einen einheitlichen Standard soll der Zugang zu gewissen Machine-Learning-Technologien eingeschränkt werden. Bestimmte Projekte werden gar ganz eingestampft.

publiziert am 22.6.2022
image

Bechtle verspricht mit neuem Logistikstandort Supply Chain zu verkürzen

Ein neues Lager in Hamburg soll die Transportwege verschiffter IT-Produkte verkürzen und damit zur Reduktion des CO2-Fussabdrucks beitragen.

publiziert am 22.6.2022
image

Facebook saugt Gesundheitsdaten mit Tracker ab

Eine US-NGO hat ein Tracking-Tool entdeckt, mit dem Facebook Einblick in sensible Daten erhält. Ein Drittel aller untersuchten Krankenhäuser ist betroffen.

publiziert am 21.6.2022