"Structure follows Strategy": Codex neu geordnet

26. Mai 2008, 15:24
  • business-software
image

Der Hersteller von ERP-Software Codex hat sich eine neue Unternehmensstruktur verpasst.

Der Hersteller von ERP-Software Codex hat sich eine neue Unternehmensstruktur verpasst. Unter dem Leitsatz "Structure follows Strategy" werden die einzelnen bisherigen Unternehmensbereiche in Form von weitgehend eigenständigen Geschäftseinheiten "kundenorientiert ausgerichtet und wettbewerbsfähiger gemacht", heisst es in einer Mitteilung.
Die neuen Geschäftseinheiten unter dem Codex-Firmendach umfassen die Bereiche proALPHA Industry, proALPHA Trade, proALPHA Service, proALPHA Italy, proALPHA Asia und Actricity. Das Group-Management besteht aus Beat Flüeler (Codex Group), Michel Henlin (Actricity), Martin Bühler (proALPHA Industry) und David Knuchel (proALPHA Service).
Die neue Unternehmensstruktur folgt der strategischen Ausrichtung auf mittlere und grössere Industrie-, Grosshandels- und Dienstleistungsunternehmen im internationalen Umfeld. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Globus schliesst ERP-Carve-out ab

Der Detailhändler hat seine SAP-Systeme in eine neue Umgebung migriert. Nötig wurde dieser Schritt, weil das Unternehmen von Migros verkauft wurde.

publiziert am 30.11.2022
image

Schweiz-Chef Badoux: "Servicenow ist hierzulande eine Erfolgsgeschichte"

Am "World Forum 2022" zog Alain Badoux Bilanz zum 10. Geburtstag von Servicenow Switzerland. Kunden-, Partner- und Mitarbeiterzahl konnten stetig ausgebaut werden.

publiziert am 23.11.2022
image

Erneut mehr Umsatz und Gewinn bei Softwareone

Der Stanser Softwarelizenzhändler setzt seinen Wachstumskurs im dritten Quartal fort.

publiziert am 23.11.2022
image

Exklusiv: Abacus hat bald zwei CEOs

Die St. Galler Software-Schmiede setzt ab dem kommenden Jahr auf eine Co-Geschäftsführung: Claudio Hintermann teilt sich den CEO-Posten mit Christian Huber. Gleichzeitig rückt Daniel Senn ins VR-Präsidium auf.

publiziert am 15.11.2022