Stucky ersetzt Keim als Outsourcing-Chef bei Steria Schweiz

3. Juni 2008, 09:00
  • people & jobs
  • outsourcing
image

Christoph Stucky (Foto) ist der neue Leiter des Outsourcing-Bereichs in der Deutschschweiz von Steria Schweiz.

Christoph Stucky (Foto) ist der neue Leiter des Outsourcing-Bereichs in der Deutschschweiz von Steria Schweiz. Er leitet bereits seit Anfang Jahr das Profit-Center "Business Operation Services" in der Deutschschweiz mit über 30 Mitarbeitenden. Er folgt auf Clemens Keim, wie die Schweizer Niederlassung des IT-Dienstleisters auf Anfrage sagte. Keim leitet nun bei Steria Schweiz den Bereich Homeland Security. Steria hat den bisherigen Bereich "Managed Services" in "Outsourcing" umbenannt.
Stucky war vor seinem Wechsel zu Steria als Account Manager bei Siemens Business Services (heute Siemens IT Solutions and Services) tätig. Der 38-Jährige rapportiert in seiner neuen Funktion an CEO Nicolas Vezin. "Wir fokussieren uns im Bereich Outsourcing auf mittlere Unternehmen mit hohen Anforderungen an die Informationstechnologie", sagt Stucky. Steria Schweiz konzentriert sich auf die Wirtschaftssektoren Öffentliche Verwaltung, Finanzwirtschaft und Industrie. Das Unternehmen beschäftigt in der Schweiz 150 Personen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Arnold Marty wird Headhunter

Der ehemalige Schweiz-Chef von Lenovo und SAG heuert bei Roy C. Hitchman an und wird Executive Search Partner.

publiziert am 22.6.2022
image

Richard Beständig wird Business Area Manager bei BBV

Zuständig sein wird er zukünftig für den Bereich Shoring und somit die Kundenprojekte, die in Griechenland und Vietnam umgesetzt werden.

publiziert am 22.6.2022
image

Bally ernennt erste Chief Digital Officer

Das Schweizer Traditionsunternehmen schafft die Stelle eines CDO und besetzt sie mit Nathalie Sisouk.

publiziert am 21.6.2022
image

Loanboox holt Oliver Lang in den VR

Der ehemalige CEO von Wefox Insurance bringt Erfahrung aus Wachstumsunternehmen mit. Auch in Deutschland strebt das Schweizer Fintech Wachstum an.

publiziert am 21.6.2022