Studi-Startup-Training

27. August 2012, 09:57
  • technologien
  • startup
  • eth
image

StudentInnen der höheren Semester, Doktorierende, Postdocs und Angehörige der Universitäten, der ETHs und von Fachhochschulen können ab September einen Semesterkurs in "Startup-Gründung" belegen.

StudentInnen der höheren Semester, Doktorierende, Postdocs und Angehörige der Universitäten, der ETHs und von Fachhochschulen können ab September einen Semesterkurs in "Startup-Gründung" belegen. In 'venture challenge', wie die Kurse genannt werden, lernt man die Grundlagen für den Aufbau eines Unternehmens (Marketing, Kommunikation, Verkauf, Finanzen, Rechtliches, Management), welches die wichtigsten Anlaufstellen sind und wie man Businesspläne schreibt, hinterfragt und präsentiert.
Für die High-Speed-Unternehmerkurse werden Personen bevorzugt, die bereits eine eigene Geschäftsidee haben und die aus technologie- oder wissensbasierten Bereichen stammen. Sie werden ab Mitte September an der ZHAW, der ETH oder der Uni Basel im Auftrag der Startup-Förderagentur venturelab vom Institut für Jungunternehmen IFJ durchgeführt. Mehr Informationen gibt es hier. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Twint partnert mit Cembra-Tochtergesellschaft Swissbilling

Die Schweizer Bezahl-App Twint will künftig mit Swissbilling zusammenarbeiten. Details der Partnerschaft waren indes nicht zu erfahren.

publiziert am 23.9.2022
image

Verstärkung für ETH kommt aus Kopenhagen

Die Hochschule beruft einen neuen Professor im Departement Mathematik, der auf Statistik und Machine Learning spezialisiert ist. Ein anderer KI-Spezialist verlässt die Uni.

publiziert am 23.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Der "letzte Überlebende" im Floppy-Disk-Business

Es gibt immer noch Abnehmer für die alten Datenträger. Aber die Vorräte des wahrscheinlich letzten Floppy-Händlers gehen langsam zur Neige.

publiziert am 21.9.2022 3