Studie: Cloud erfüllt nicht immer alle Erwartungen, aber...

18. November 2019, 14:53
  • cloud
  • unisys
image

Drei von zehn Firmen weltweit sagen, die Einführung von Cloud habe ihnen nur leichte oder keine Verbesserungen in der Effektivität ihres Unternehmens gebracht.

Drei von zehn Firmen weltweit sagen, die Einführung von Cloud habe ihnen nur leichte oder keine Verbesserungen in der Effektivität ihres Unternehmens gebracht. Aber, so muss betont werden, je tiefer das Thema Cloud in der Unternehmens-Strategie verankert ist, desto vorteilhafter wirkt sich der Cloud-Einsatz auf die Effektivität eines Unternehmens aus. Dies geht aus dem "Cloud Success Baromenter" von Unisys hervor.
50 Prozent der Firmen, die von sich sagen, Cloud gehöre zum Core der Unternehmensstrategie, gaben an, dass sich ihre Effektivität dank Cloud stark verbessert habe. Bei Unternehmen, bei denen Cloud nur ein marginaler Teil der Business-Strategie ist, sagten dies nur sieben Prozent.
Auch der Anteil der IT-Infrastruktur, der in die Cloud migriert wurde, wirkt sich darauf aus, ob die Befragten die Cloud-Einführung als positiv bewerten. Von jenen Unternehmen, die mindestens die Hälfte ihrer IT-Umgebung bereits in die Cloud verlagert haben, sagten 76 Prozent der Führungskräfte, dass sich die Effektivität im Unternehmen verbessert habe. Je grösser das Cloud-Budget, umso zufriedener zeigten sich die Umfrageteilnehmer mit den Ergebnissen nach einer Cloud-Migration.
Daneben beurteilen Firmen, die externe Hilfe für die Cloud-Migration herbeigezogen haben, ihre Effektivität besser, so ein weiteres Ergebnis des Dienstleisters Unisys. Insbesondere für die Cloud-Security, die Planung der neuen Cloud-Infrastruktur und für den Migrationsprozess selbst holten sich die Unternehmen externe Unterstützung.
Neben der Effektivität wurden die Teilnehmer nach den weiteren Vorteilen gefragt, die sie sich mit einer Cloud-Einführung erhofft haben. Hier stehen IT- und Datensicherheit sowie Kostenreduktion ganz oben auf der Liste. Auch nannten die Befragten eine verbesserte Produktivität der Mitarbeiter, eine kürzere Time-to-Market sowie eine Umsatzsteigerung als gewünschte Ziele.
Gefragt danach, ob sich diese Erwartungen erfüllt hätten, gibt es insbesondere im Security-Bereich gute Ergebnisse. Fast 80 Prozent gaben an, ihre Erwartungen in Sachen Cloud-Security hätten sich erfüllt oder seien übertroffen worden. Auch die Agilität habe sich bei der Mehrheit der Firmen verbessert.
Bei rund einem Drittel habe sei dahingegen das erhoffte Umsatzwachstum ausgeblieben, respektive unter den Erwartungen zurückgeblieben. Und 35 Prozent der Befragten sagten, die erhofften Kosteneinsparungen hätten sich nicht eingestellt. Unter dem Strich aber, sagten etwa drei Viertel der Firmen, dass die Vorteile der Cloud die Hürden überwiegen.
Der Cloud Success Barometer von Unisys erschien dieses Jahr zum ersten Mal. Die Ergebnisse beruhen auf einer Befragung von gut 1000 IT- und Business-Entscheidern aus 13 Ländern, darunter Deutschland und Grossbritannien. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft verschiebt eine Deadline für neue Cloud-Lizenzbedingungen

Trotzdem drängt der Softwareriese seine Cloud-Partner weiterhin dazu, Kunden möglichst schnell auf die "New Commerce Experience" umzustellen.

publiziert am 30.6.2022
image

DSAG: "SAP muss besser kommunizieren!"

Vertreter der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) fordern bessere Informationen vom ERP-Anbieter. Für den Weg in die Cloud schliesse sich das Zeitfenster langsam.

publiziert am 28.6.2022
image

Zürich: "Schweizerische oder europäische Clouds sind zu bevorzugen"

Richtlinien des Kantons zeigen, was bei der Auswahl und der Nutzung von Cloud-Diensten zu berücksichtigen ist.

publiziert am 24.6.2022 2
image

Cloud-Anbieter wie Mega könnten Daten ihrer Kunden manipulieren

Ein ETH-Kryptografie-Team nahm die Verschlüsselung der Cloud Services des neuseeländischen Anbieters Mega unter die Lupe und fand gravierende Sicherheitslücken. Das dürfte kein Einzelfall sein.

publiziert am 23.6.2022