Sun bläst ins "Utility"-Horn

1. Februar 2005, 15:18
  • rechenzentrum
image

Rechenleistung und Speicherplatz mieten statt kaufen

Rechenleistung und Speicherplatz mieten statt kaufen
Anstatt Rechner und teure Speichersysteme selbst zu kaufen, sollen Grossfirmen in Zukunft Rechenleistung und Speicherplatz mieten. Das Konzept nennt sich "Utility-Computing" und wird seit Jahren von IBM, HP, Sun unter verschiedenen Slogans angepriesen. Konkret umgesetzt wurden derartige IT-Beschaffungsmodelle aber noch eher selten.
Sun Microsystems will nun mit "Utility-Computing" vorwärts machen. Heute Nacht soll in einer Internet-Konferenz das Angebot unter dem Namen "Sun Grid" konkretisiert werden. Wie immer wurde die US Presse teilweise vorinformiert, so dass man sich die mitternächtliche, virtuelle Pressekonferenz sparen kann.
Wie Sun-Chef Scott McNealy bereits angetönt hatte, will Sun Grossfirmen die Leistung von Serverfarmen für einen Dollar pro Prozessor und Stunde, und Speicherplatz für einen Dollar pro Gigabyte und Monat anbieten. Zu erwarten ist, dass der Unix-Spezialist auch gleich Kunden nennen kann, die sich für das Angebot entschieden haben. Man spricht von fünf Grossfirmen aus der Energie- und Finanzbranche.
Der grösste Teil der Rechenarbeit für die Kunden des "Sun Grid" soll von Suns günstigen AMD-Maschinen, die unter Solaris (ein Unix-Derivat) zu einem Grid verknüpft werden.
Noch vor der eigentlichen Ankündigung der neuartigen Rechenzentrums-Dienstleistungen von Sun hat sich auch schon die Konkurrenz zu Wort gemeldet. Ken King, bei IBM für die Vermarktung von "Grid-Computing" verantwortlich, sagte dem 'Wall Street Journal', seine Firma habe schon 200 Kunden für "Utility-Computing" vorzuweisen und offeriere tiefere Preise. (Christoph Hugenschmidt)
(Interessenbindung: Sun Microsystems ist als "Launch Partner" ein Werbe-Kunde unseres Verlages).

Loading

Mehr zum Thema

image

Zurich wechselt in die AWS-Cloud

Bis 2025 sollen bei der Versicherung rund 1000 Anwendungen auf AWS migriert werden. Damit will Zurich 30 Millionen Dollar im Jahr sparen können.

publiziert am 31.1.2023
image

Erstes Green-RZ in Dielsdorf live

Ziemlich genau ein Jahr nach der Ankündigung des Metro-Campus wurde das erste Datacenter in Betrieb genommen. Es bietet Platz für rund 80'000 Server.

publiziert am 17.1.2023
image

CKW-Rechenzentrum in Rotkreuz eingeweiht

Das neuste Schweizer RZ ist in Betrieb. Sowohl in Sachen Sicherheit als auch betreffend Nachhaltigkeit soll es neue Standards setzen.

publiziert am 9.1.2023
image

Vantage will RZ in Winterthur weiter ausbauen

Das Baugesuch für den letzten Ausbauschritt ist eingereicht worden. Noch offen ist, wann es losgeht.

publiziert am 20.12.2022