Sun kombiniert B2B-Integration mit Identitätsmanagement

7. März 2007, 11:36
  • rechenzentrum
image

Sun nimmt für sich in Anspruch, der erste Anbieter in der IT-Industrie zu sein, der aus einer Hand eine umfassende B2B-Integrationslösung anbieten kann, in die auch Identitätsmanagement integriert ist.

Sun nimmt für sich in Anspruch, der erste Anbieter in der IT-Industrie zu sein, der aus einer Hand eine umfassende B2B-Integrationslösung anbieten kann, in die auch Identitätsmanagement integriert ist. Die ab sofort erhältliche "Identity-Enabled Business-to-Business (B2B) Solution" mit dem Java System Access Manager sowie dem Application Server, Webserver und Portalsoftware von Sun.
B2B-Integrationssoftware dient dazu, Business-Applikationen über Unternehmensgrenzen hinweg zwischen verschiedenen Unternehmen zu verbinden, so dass Transaktionen zwischen ihnen elektronisch und weitgehend automatisiert von einem System ins andere "flutschen" können. In einer Zeit, wo Unternehmen oft mit Hunderten von Handelspartnern zu tun haben besteht die Herausforderung dahin, dies nicht mehr über für jeden Geschäftspartner einzeln gezimmerte Interfaces sondern möglichst über eine einzige, "wieder verwendbare" Plattform zu tun.
Die Kombination von Identitätsmanagement mit der B2B-Plattform, so Sun, ermögliche es nun, nicht nur ein einheitliches "Tor" in der Firewall eines Unternehmens zu öffnen, sondern biete Kunden auch eine gesicherte Umgebung, in der sie Transaktionen gemäss allen notwendigen Compliance-Regeln und Standards verwalten und belegen können.
Sun wird übrigens sozusagen der eigene Pilotkunde für die neue Suite sein und will sie ab dem vierten Quartal dieses Jahres schrittweise bei sich selbst einführen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zurich wechselt in die AWS-Cloud

Bis 2025 sollen bei der Versicherung rund 1000 Anwendungen auf AWS migriert werden. Damit will Zurich 30 Millionen Dollar im Jahr sparen können.

publiziert am 31.1.2023
image

Erstes Green-RZ in Dielsdorf live

Ziemlich genau ein Jahr nach der Ankündigung des Metro-Campus wurde das erste Datacenter in Betrieb genommen. Es bietet Platz für rund 80'000 Server.

publiziert am 17.1.2023
image

CKW-Rechenzentrum in Rotkreuz eingeweiht

Das neuste Schweizer RZ ist in Betrieb. Sowohl in Sachen Sicherheit als auch betreffend Nachhaltigkeit soll es neue Standards setzen.

publiziert am 9.1.2023
image

Vantage will RZ in Winterthur weiter ausbauen

Das Baugesuch für den letzten Ausbauschritt ist eingereicht worden. Noch offen ist, wann es losgeht.

publiziert am 20.12.2022