Sun: Leicht bewölkt, stellenweise sonnig

6. November 2007, 09:33
  • international
  • geschäftszahlen
image

Sun Microsystems hat im abgelaufenen dritten Quartal dieses Jahres, dem ersten Quartal seines Finanzjahrs 08, durchzogene Ergebnisse erzielt.

Sun Microsystems hat im abgelaufenen dritten Quartal dieses Jahres, dem ersten Quartal seines Finanzjahrs 08, durchzogene Ergebnisse erzielt. Auf der positiven Seite steht für Sun, dass man wiederum schwarze Zahlen schreiben konnte. Der Reingewinn betrug 89 Millionen Dolllar, trotz Sonderkosten für Restrukturierungsmassnahmen von 113 Millionen Dollar. Durch die Kostensenkungsmassnahmen stieg die Bruttomarge auf 48,5 Prozent. Vor einem Jahr resultierte im ersten Quartal noch ein Verlust von 56 Millionen Dollar.
Der Umsatz allerdings, dies die negativere Seite für Sun, wuchs nur um rund 1 Prozent auf 3,22 Milliarden Dollar. Dies ist, wie das 'Wall Street Journal' berichtet, nocht genug, um die Skepsis bei einigen Finanzanalysten in Bezug auf die längerfristigen Wachstumsaussichten von Sun aus der Welt zu schaffen. Der Markt für Unix-Server, Suns traditionelles Betätigungsgebiet, schrumpft, und im x86er-Markt gilt Sun immer noch als Neuankömmling, der sich erst beweisen muss.
Ein Pluspunkt für Sun war demgegenüber der Storage-Bereich, der mit seinem Umsatzwachstum von 2,9 Prozent besser abschnitt als in den vergangenen Quartalen sowie der Servicebereich mit einem Wachstum von 7 Prozent. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

Abermals steht der Verkauf von DXC im Raum

Das Verkaufsgerücht ist aufgekommen, nachdem der IT-Dienstleister eine Investorenpräsentation Anfang des Monats abrupt abgebrochen hatte.

publiziert am 22.9.2022