Sun Microsystems: Riesenverlust zum Schluss

31. August 2009, 10:32
  • international
  • oracle
  • geschäftszahlen
  • übernahme
image

Der US-Server- und Softwarehersteller Sun Microsystems, der --http://www.

Der US-Server- und Softwarehersteller Sun Microsystems, der noch diesen Sommer von Oracle geschluckt werden soll hat sowohl das letzte Quartal (bis Ende Juni) wie auch das abgelaufene Geschäftsjahr mit grossem Verlust abgeschlossen.
Wie unsicher der Markt über die Zukunft von Sun und inbesonders über dessen Hardware-Sparte ist, zeigt der drastisch um 31 Prozent gesunkene Umsatz von noch 2,63 Milliarden Dollar. Der Absatz von Servern, ursprünglich Suns Kerngeschäft, fiel sogar um 36 Prozent auf noch 1,1 Milliarden Dollar. Sun verlor im letzten Quartal 147 Millionen Dollar, im ganzen, abgelaufenen Geschäftsjahr musste der einstige New-Economy-Star gar einen Verlust von 2,23 Milliarden Dollar verbuchen.
Oracle bot im April total 7,4 Milliarden für Sun, dessen Verwaltungsrat ebenso wie die Antitrust-Behörden der USA und die Aktionäre dem Deal zugestimmt hat. Nun wartet man noch auf die Zustimmung der EU-Wettbewerbsbehörde. Man glaubt, dass diese nun jeden Tag eintreffen wird.
Klar ist, dass die Unsicherheit über Oracles Pläne bezüglich der Hardware-Abteilung von Sun dem Absatz der in der Schweizer Finanzindustrie weit verbreiteten Server gar nicht zuträglich ist. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Leichte Umsatzsteigerung für Bedag

Der Kanton Bern erhält für 2021 eine Dividende von 3,55 Millionen Franken.

publiziert am 24.5.2022
image

Safe Host wird von US-Investor gekauft

Die Investmentgesellschaft IPI Partners kauft den Schweizer RZ-Betreiber Safe Host, der künftig unter neuem Namen agieren wird.

publiziert am 24.5.2022
image

Management-Buy-out bei Amazee Metrics

Das Unternehmen heisst nun Advance Metrics.

publiziert am 24.5.2022
image

Klarna streicht jede zehnte Stelle

Das schwedische Startup ist Europas wertvollstes Fintech. Nun aber sollen rund 700 Angestellte ihren Job verlieren.

publiziert am 24.5.2022