Sun schliesst Server-Deal mit EU ab

4. Februar 2008, 12:19
  • e-government
  • eu
image

Sun Microsystems beliefert die EU mit 1100 Unix-Servern und Services im Wert von 141 Millionen Dollar.

Sun Microsystems beliefert die EU mit 1100 Unix-Servern und Services im Wert von 141 Millionen Dollar. Wie das Unternehmen vergangene Woche mitteilte, wurde bereits am 31. Juli 2007 ein Rahmenvertrag mit einer Dauer von zwei Jahren unterzeichnet. Zwei Vertragsverlängerungen um jeweils ein Jahr und vier Verlängerungen um je drei Monate im fünften Jahr sind möglich. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

EU plant Haftungsregeln für künstliche Intelligenz

Die EU-Kommission will Private und Unternehmen besser vor "Schäden" durch KI schützen. Gleichzeitig soll das Vertrauen in neue Technologien gestärkt werden.

publiziert am 28.9.2022
image

Edöb: "Vertrauen Behörden nur auf private Gutachten, können sie sich eine blutige Nase holen"

Der Eidgenössische Datenschützer kritisiert Anwaltskanzleien, die Behörden beim Einsatz von US-Cloud-Diensten Sicherheit versprechen. Im Interview schildert Adrian Lobsiger seine Sicht.

publiziert am 28.9.2022
image

Keine kritischen Lücken im E-Voting-System der Post gefunden

Beim Bug-Bounty-Programm gelang es niemandem, in das System oder die elektronische Urne einzudringen. Die Tests gehen aber noch weiter.

publiziert am 28.9.2022 1
image

Public Cloud: Der Bund hat Verträge mit Hyperscalern unterzeichnet

Da noch ein Gerichtsverfahren hängig ist, können die Ämter noch keine Cloud Services im Rahmen der 110 Millionen Franken schweren WTO-Beschaffung beziehen.

publiziert am 27.9.2022 1