Sunrise holt auf

24. Mai 2012 um 14:11
  • telco
  • sunrise
  • geschäftszahlen
image

Swisscom-Konkurrent Sunrise konnte den Umsatz in den ersten drei Monaten des Jahres um neun Prozent auf 509 Millionen Franken steigern.

Swisscom-Konkurrent Sunrise konnte den Umsatz in den ersten drei Monaten des Jahres um neun Prozent auf 509 Millionen Franken steigern. Der Gewinn stieg fast im Gleichtakt: Sunrise verdiente vor Steuern, Abschreibungen, Wertberichtigungen und Schuldzinsen 152 Millionen Franken. Die EBITDA-Marge der Nummer zwei im Schweizer Telekommunikationsmarkt sank aber leicht von 32,5 auf 31,8 Prozent.
Wie Sunrise mitteilt, sei das Mitte Februar lancierte TV-Angebot gut gestartet. Man habe bereits "mehrere tausend Kunden" gewinnen können.
Ebenfalls nur Positives berichtet Sunrise vom Geschäft mit Firmenkunden. Das erste Quartal 2012 sei für den "erweiterten Geschäftsbereich" (Sunrise hat im Oktober 2010 den Netzwerkdienstleister NextiraOne übernommen) "erfolgreich" verlaufen, heisst es. Konkrete Zahlen nennt Sunrise allerdings nicht. (hc)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Ricoh erzielt mehr Umsatz, aber weniger Gewinn

Der Druckerhersteller hat 2023 mehr eingenommen als im Vorjahr. Schon bald sollen die Einnahmen aus dem Service-Geschäft mehr als die Hälfte ausmachen.

publiziert am 4.6.2024
image

Glasfaser: Weko hält Swisscom für marktbeherrschend

Die Wettbewerbskommission hat die vollständige Verfügung im Glasfaserstreit gegen Swisscom veröffentlicht. Obwohl die interessantesten Zahlen geschwärzt sind, finden sich darin spannende Aussagen.

publiziert am 3.6.2024
image

Umsätze im Schweizer ICT-Sektor legen kräftig zu

Nach nur leichten Zunahmen seit Jahresbeginn sind die Umsätze laut Bundesamt für Statistik im März sprunghaft angestiegen.

publiziert am 31.5.2024
image

Abacus vermeldet zweistelliges Umsatzwachstum

Das Softwarehaus ist zum achten Mal in Folge zweistellig gewachsen. Die vier Hauptaktionäre wollen noch zehn Jahre an Bord bleiben.

publiziert am 29.5.2024