Sunrise im Krebsgang

22. August 2013, 09:23
  • telco
  • sunrise
  • geschäftszahlen
  • swisscom
image

Preissenkungen und günstigere Roaming-Gebühren machen dem Telco zu schaffen. Kundenanzahl sinkt.

Preissenkungen und günstigere Roaming-Gebühren machen dem Telco zu schaffen. Kundenanzahl sinkt.
Das erste Halbjahr 2013 ist für den Schweizer Telco Sunrise nicht all zu erfreulich ausgefallen. Den Rückgang bei Umsatz und Gewinn erklärt das Unternehmen damit, dass die Preise gesenkt und die Roaming-Gebühren angepasst werden. "Unser Geschäftsergebnis verdeutlicht, dass wir uns in einem zunehmend härteren Marktumfeld bewegen. Die Kunden profitieren in diesem Zusammenhang von kräftigen Preissenkungen in unserem gesamten Produktportfolio," lässt sich Sunrise-CEO Libor Voncina in einer Medienmitteilung zitieren. Wegen dem Preiskampf mit Swisscom leidet der Telco weiterhin.
Trotz den günstigeren Angeboten sank die Gesamtkundenanzahl um 1,4 Prozent auf 2,93 Millionen. Nun setzt Sunrise vor allem auf Prepaid-Kunden. Mit der Übernahme von Lebara will sich der Telco vermehrt auf Prepaid-Mobilfunkdienste im Allgemeinen fokussieren. Durch die beiden Zukäufe erreicht Sunrise zusammen mit der eigenen Marke Yallo angeblich die Spitzenstellung im Schweizer Markt für mobile Prepaid-Angebote.
Das Investitionsvolumen von Sunrise stieg im ersten Halbjahr 2013 um 40,7 Prozent auf 97,9 Millionen Franken. Als Hauptgrund für diesen Anstieg nennt der Telco die mittlerweile abgeschlossene Umrüstung auf den UMTS-900-Standard, Verbesserungen bei der Netzkapazität und die Einführung des LTE-Netzes im Juni. Die Investitionen sollen auch in Zukunft getätigt werden. Der Telco schätzt, dass bis Ende Oktober über 50 Prozent aller Kunden mit 4G/LTE surfen können. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Telco-Branche gibt sich für die Replay-TV-Verrechnung mehr Zeit

In einer gemeinsamen Branchenvereinbarung geben sich die Telcos mehr Zeit, damit Replay-TV für die Provider nicht schon bald viel teurer wird. Doch die Umsetzung ist komplex.

publiziert am 20.5.2022
image

Podcast: Kostenpflichtiges Replay-TV ist wie lineares Fernsehen

In dieser Ausgabe von "Die IT-Woche" sagen wir, warum kostenpflichtiges Replay-TV falsch ist. Zudem erklären wir den gemeinsamen Tarif G12 und was dahintersteckt.

publiziert am 20.5.2022
image

Softwareone: Solutions und Services legen wieder deutlich zu

Der Stanser Softwarelizenzhändler ist mit einem um fast 15% gesteigerten Bruttogewinn ins neue Jahr gestartet. Treiber waren Cloud-Services und Zukäufe.

publiziert am 19.5.2022
image

"UPC" verschwindet, Telco heisst nur noch Sunrise

Das fusionierte Telekomunternehmen Sunrise UPC schreitet mit seiner Integration weiter voran. Ab kommender Woche wird Sunrise zur neuen Hauptmarke des Konzerns.

publiziert am 19.5.2022 1