Sunrise investiert: 100 neue Stellen, mehr Aufträge für Zulieferer

20. Januar 2009 um 16:41
  • telco
  • sunrise
image

Sunrise antizyklisch. Der zweitgrösste Schweizer Telco forciert den Netzausbau.

Sunrise antizyklisch. Der zweitgrösste Schweizer Telco forciert den Netzausbau.
Nach all den Meldungen über krisenbedingten Stellenabbau bei ICT-Unternehmen geht es für einmal wieder in die andere Richtung: Sunrise, Nummer zwei unter den Schweizer Telekommunikationsunternehmen, will verstärkt investieren und im Laufe dieses Jahres rund 100 neue Stellen schaffen.
Die meisten dieser Stellen werden in den neuen Sunrise Centers entstehen, die bis Ende Jahr eröffnet werden sollen. Sunrise plant einen Ausbau seines Shopnetzes von derzeit 54 auf 72 Filialen.
Sunrise investiert aber nicht nur in den Ausbau seiner Ladenkette, sondern will auch seine Netzwerke schneller als bisher geplant ausbauen. Statt Ende 2010 will Sunrise nun schon Ende dieses Jahres 80 Prozent der Schweizer Bevölkerung über eigene Infrastruktur erreichen beziehungsweise mit "entbündelten" Angeboten bedienen können. Ausserdem soll auch das Mobilfunknetz schneller ausgebaut werden.
Sunrise will zu diesem Zweck ursprünglich für 2010 geplante Investitionen schon 2009 tätigen, was zu einer Verdoppelung des Auftragsvolumens für Drittunternehmen im laufenden Jahr führen soll. (hjm)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Glasfaser: Weko hält Swisscom für marktbeherrschend

Die Wettbewerbskommission hat die vollständige Verfügung im Glasfaserstreit gegen Swisscom veröffentlicht. Obwohl die interessantesten Zahlen geschwärzt sind, finden sich darin spannende Aussagen.

publiziert am 3.6.2024
image

Bundesrat nimmt sich der Eignerstrategie von Staatsunternehmen an

Der Bundes- und der Nationalrat wollen Staatsbetrieben bei Akquisitionen im Ausland nicht reinreden, aber eine Privatisierung von Swisscom soll geprüft werden.

publiziert am 29.5.2024
image

Swisscom-Kundendienst verzeichnet markant weniger Anrufe

Weil Swisscom kündigte, soll das Bieler Callcenter Telus geschlossen werden. Der Telco setzt auf Automatisierung, seine Kundinnen und Kunden auf Selfservice.

publiziert am 28.5.2024
image

Swisscom verliert grossen SBB-Auftrag an Sunrise

Die SBB wollen die Dienste für die Festnetzkommunikation neu von Sunrise statt wie bisher von Swisscom beziehen.

publiziert am 23.5.2024 3