Sunrise-Kauf: Orange will sich im Falle einer Nichtgenehmigung aus der Schweiz zurückziehen

17. März 2010, 16:48
  • sunrise
  • orange
  • übernahme
  • swisscom
image

Laut einem Artikel von --http://www.

Laut einem Artikel von 'Computerworld'.
Gemäss 'Computerworld' sprach sich nur die Stiftung für Konsumentenschutz gegen den Zusammenschluss aus: Es gebe in der Schweiz keine guten Rahmenbedingungen für fairen Wettbewerb, meinte Geschäftsleiterin Sara Stalder.
Während Swisscom die mögliche Fusion nicht kommentieren, sondern nur Auskunft zum allgemeinen Marktumfeld geben musste, sprach sich Sunrise positiv aus. Orange habe hingegen im Falle einer Nichtgenehmigung damit gedroht, sich komplett aus der Schweiz zurückzuziehen, schreibt 'Computerworld'. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Alinto übernimmt Waadtländer Mail-Spezialisten Fastnet

Das französische Unternehmen will mit dem Kauf seine Schweizer Präsenz ausbauen. Fokussiert werden soll auf sichere E-Mail-Kommunikation.

publiziert am 28.9.2022
image

Französische Smile Group kauft Schweizer Data Management Provider

Die 30-köpfige Firma Synotis ist mehrheitlich von Smile übernommen worden. Der Open-Source-Spezialist will seine Position in der Schweiz stärken.

publiziert am 27.9.2022