Sunrise konsolidiert E-Mail-Angebot

28. Februar 2008, 11:25
  • telco
  • sunrise
  • google
  • e-mail
image

In --http://www.

In Zusammenarbeit mit Google runderneuert Sunrise seine E-Mail-Plattformen. Aus access.ch, befree.ch, flyaway.ch, hallweb.ch, netsurfer.ch, railmail.ch, sbbcff.ch, smile.ch, spectraweb.ch, freesurf.ch, dplanet.ch, mysunrise.ch und mydiax.ch wird einfach @sunrise.ch. Befürchtungen, dass Mails an die alten Adressen nicht ankommen, braucht allerdings niemand zu hegen. Sunrise hat zugesagt, Sendungen an die alten Accounts unbefristet an die neue Mail-Adresse weiterzuleiten.
Mit 100 Gratis-SMS pro Monat für Mobilfunkkunden, 6 GB Speicherplatz, Spamschutz, Kalender, Adressbuch und dem vertrauten Google Look&Feeel will der zweitgrösste Schweizer Telco seinen Kunden den Umstieg auf "Sunrise mail" leichter machen. Kontennamen können sofern nicht bereits belegt oder doppelt vergeben zur neuen Domain mitgenommen werden. Gerade bei häufig verwendeten Wörtern wie Eigennamen dürfte es somit zu einem Rennen um die begehrten Begriffe kommen. Bis Mitte des Jahres hofft Sunrise den Wechssel abgeschlossen zu haben. (tm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Sunrise will nicht freiwillig auf Huawei verzichten

Ohne politischen Druck werde man nicht auf die Mobilfunktechnologie des chinesischen Anbieters verzichten, sagte der CEO der Muttergesellschaft.

publiziert am 26.1.2023
image

"Zoogler" sorgen sich um ihre Jobs

Wie viele Schweizer Arbeitsplätze vom weltweiten Stellenabbau bei Google betroffen sind, ist noch nicht klar.

publiziert am 25.1.2023
image

US-Kartellwächter klagen erneut gegen Google

Das Justizministerium wirft dem Konzern wettbewerbsfeindliche Methoden im Ad-Tech-Bereich vor und fordert eine Zerschlagung.

publiziert am 25.1.2023