Sunrise legt IT- und Network-Abteilung zusammen

1. Juli 2010, 15:11
  • telco
  • sunrise
  • schweiz
  • cio
image

Das Schweizer Telekommunikationsunternehmen Sunrise hat die beiden Bereiche IT und Network in eine gemeinsame Technology Unit zusammengelegt.

Das Schweizer Telekommunikationsunternehmen Sunrise hat die beiden Bereiche IT und Network in eine gemeinsame Technology Unit zusammengelegt. Geleitet wird der neue Bereich vom bisherigen CIO Andreas Pfisterer (Bild), der damit neu den Titel des CTO trägt.
Die Entwicklung sowie der Betrieb von Produkten und Services erfordere ein immer engeres Zusammenspiel zwischen der klassischen Netz - und IT-Welt, schreibt Sunrise. Diesem Trend trage man Rechnung, indem die technischen Kompetenzen in einer gemeinesamen Technology Unit zusammengeführt würden. Ziel sei es, eine durchgängige Verantwortlichkeit zu schaffen, um künftig "noch flexibler Produkte und Services in Zusammenarbeit mit externen Partnern realisieren und kostenoptimal betreiben zu können". (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Schwyz erhält einen neuen CIO

Im Sommer wird Marcel Schönbächler die Leitung des Amts für Informatik im Kanton übernehmen.

publiziert am 27.1.2023
image

Angeblicher Datendiebstahl: Unispital Lausanne gibt Entwarnung

Ein Hacker behauptete, im Besitz von 2 Millionen Datensätzen des Spitals zu sein. Doch das Datenpaket stammt offenbar aus Frankreich.

publiziert am 27.1.2023
image

Luzerner können Wille zur Organspende in App hinterlegen

Patientinnen und Patienten des Luzerner Kantonsspitals können ihre Entscheidung zur Organspende neu in der Patienten-App ablegen.

publiziert am 26.1.2023