Sunrise-Mutter verlängert CSC-Outsourcingvertrag

9. Mai 2008, 12:19
  • cloud
  • sunrise
  • outsourcing
image

Das dänische Telekom-Unternehmen TDC hat einen neuen siebenjährigen Outsourcing-Vertrag mit dem US-amerikanischen IT-Dienstleister CSC abgeschlossen.

Das dänische Telekom-Unternehmen TDC hat einen neuen siebenjährigen Outsourcing-Vertrag mit dem US-amerikanischen IT-Dienstleister CSC abgeschlossen. Wie die beiden Unternehmen bekannt gaben, hat der Vertrag einen Wert von zirka 413 Millionen Dollar. Im Rahmen des Vertrages wechseln im Juni zirka 220 Mitarbeitende von TDC zu CSC.
Das Mutterunternehmen von Sunrise ist bereits seit 2003 Kunde von CSC. Der neue Deal folgt auf den siebenjährigen Infrastruktur-Vertrag über 330 Millionen Dollar, der erst letztes Jahr abgeschlossen wurde und der den Umfang der CSC-Services erweiterte. Unter dem neuen Vertrag werden die Supportleistungen für Anwendungen ausgebaut. CSC stellt Entwicklungs- und Wartungsleistungen für über 500 Anwendungen und 17'000 Benutzer zur Verfügung. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Datenschutzbedenken wegen M365: Microsoft wehrt sich heftig

In Deutschland, Frankreich und der Schweiz stehen M365-Anwendungen in der Kritik der Datenschützer. Microsoft erklärt, die Bedenken seien "dogmatischer Selbstzweck".

publiziert am 30.11.2022
image

AWS verspricht mehr Kontrolle über Cloud-Daten

An der Reinvent in Las Vegas hat AWS angekündigt, Souveränitäts-Kontrollen und -Funktionen in der Cloud bereitzustellen.

publiziert am 29.11.2022 1
image

OVHcloud bekommt 200 Millionen Euro für neue RZs

Erstmals gewährt die Europäische Investitionsbank ein Darlehen im Cloud-Sektor. OVH will damit in Europa expandieren, und IDC anerkennt das Unternehmen neu als Hyperscaler.

publiziert am 28.11.2022
image

Bei Infopro laufen erste Systeme nach Cyber­angriff wieder

Der Berner IT-Dienstleister kann erste Systeme wieder hochfahren und hofft, im Verlauf dieser Woche zum Normal­betrieb zurückkehren zu können.

publiziert am 28.11.2022