Sunrise senkt Preise für Handygespräche ins europäische Ausland

14. April 2014, 09:10
  • sunrise
image

In den letzten drei Wochen haben sowohl --http://www.

In den letzten drei Wochen haben sowohl Swisscom ihre Preise für Datenverkehr im Ausland gesenkt. Nun sinkt bei Sunrise auch der Roamingpreis für Handygespräche, zumindest ins beziehungsweise im europäischen Ausland.
Allerdings müssen Kunden zuerst eine Roaming-Option kaufen, die zehn Franken im Monat kostet, um billiger telefonieren zu können. Mit der Option kostet eine Gesprächsminute sowohl für Anrufe aus der Schweiz ins europäische Ausland als auch für Anrufe aus dem europäischen Ausland in die Schweiz und für Anrufe innerhalb des Roaming-Landes bei Sunrise noch 30 statt 49 Rappen. Der Preis gilt für 42 Länder in Europa. Die Option ist für die Abos Sunrise Now, Sunrise Freedom und MTV mobile erhältlich. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Sunrise will nicht freiwillig auf Huawei verzichten

Ohne politischen Druck werde man nicht auf die Mobilfunktechnologie des chinesischen Anbieters verzichten, sagte der CEO der Muttergesellschaft.

publiziert am 26.1.2023
image

Auch Salt stellt MMS-Dienst ein

Nach Swisscom stellt auch das Telekomunternehmen Salt seinen MMS-Dienst ein. Für das Versenden von Fotos und Videos über das Mobilfunknetz gibt es mittlerweile viel beliebtere Alternativen.

publiziert am 9.1.2023
image

Sunrise wächst dank B2B und Mobile

Der Geschäftskunden- und Wholesale-Bereich des Telcos ist um 12,3% gewachsen. Im Privatkundensegment belastet der anhaltende Preisdruck.

publiziert am 2.11.2022
image

Sunrise baut Geschäftsleitung um

Ein frisch gebackenes Gremium für Sunrise: 7 bisherige Mitglieder verlassen die Geschäftsleitung, CBO Robert Redeleanu stösst neu dazu.

publiziert am 1.11.2022