Sunrise steigert Umsatz und Gewinn

7. Mai 2009, 09:25
  • telco
  • sunrise
  • geschäftszahlen
image

Der Telekommunikationskonzern Sunrise konnte den Umsatz im ersten Quartal 2009 gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal um 8,1 Prozent auf 483 Millionen Franken steigern.

Der Telekommunikationskonzern Sunrise konnte den Umsatz im ersten Quartal 2009 gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal um 8,1 Prozent auf 483 Millionen Franken steigern. 4,4 Prozent dieser Zunahme ist auf den Kauf von Tele2 zurückzuführen. Das operative Ergebnis (EBITDA) stieg um 13,8 Prozent auf 157 Millionen Franken. Und auch der Gewinn ist gestiegen - von 29 Millionen auf 41 Millionen Franken, was einem Plus von 41,4 Prozent entspricht.
Wie Sunrise mitteilt, hat sich die Gesamtkundenzahl um 23,7 Prozent auf 2,82 Millionen und die Zahl der Mobilfunkkunden auf 1,78 Millionen (plus 15,1 Prozent) erhöht. Trotz Krise hat Sunrise die geplanten Investitionen um 8,7 Prozent auf 75 Millionen Franken ausgebaut. Derzeit seien bereits 200 Swisscom-Ortszentralen entbündelt und rund 70'000 Haushalte würden bereits über einen direkten Sunrise-Kupferanschluss verfügen, so Sunrise weiter. Ebenfalls weitergeführt würde der Ausbau bei den Kundenshops. So sollen bis Ende 2010 rund 80 Shops in Betrieb sein (heute 56) und über 100 neue Stellen geschaffen werden. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022
image

Dell zeichnet Schweizer Partner aus

Der Konzern zeichnet auch dieses Jahr die Partner des Jahres in der Schweiz aus. Der Dell-Umsatz über den Channel ist zuletzt global deutlich gestiegen.

publiziert am 28.11.2022
image

USA verbieten ZTE- und Huawei-Technik

Die Geräte der chinesischen Hersteller sind laut der zuständigen Federal Communications Commission (FCC) ein Sicherheitsrisiko für die heimische Infrastruktur.

publiziert am 28.11.2022 1
image

Privatkunden bleiben wichtigstes Segment bei Salt

Salt ist in den ersten 9 Monaten weiter gewachsen und hat auch den Betriebsgewinn gesteigert. Bei den Firmenkunden sieht der Telco Potenzial.

publiziert am 25.11.2022