Sunrise übernimmt Streaming-Anbieter Wilmaa

18. Juni 2020 um 12:04
  • sunrise
  • technologien
  • übernahme
  • telco
image

Der Telco will die Technologie von Wilmaa für die Weiterentwicklung eigener Angebote nutzen.

Das Telekomunternehmen Sunrise hat die TV-Streaming-Firma Wilmaa gekauft. Alle zehn Mitarbeiter wechselten zu Sunrise, teilte der Telco mit. Zu den Verkaufskonditionen wurde Stillschweigen vereinbart.
Sunrise ist vor allem an der Technologie von Wilmaa interessiert und will diese für die Weiterentwicklung der eigenen Angebote nutzen. "Die Innovationskraft und technologische Kompetenz des Wilmaa-Teams haben uns überzeugt", lässt sich Sunrise-CEO André Krause zitieren.
Wilmaa sei ein Pionier im Bereich "Over-the-Top"-Fernsehen (OTT), so die Mitteilung. OTT bezeichnet das Anbieten von Video- und Audioinhalten über das Internet, ohne dass diese an den Internetzugang eines spezifischen Internetanbieters gebunden sind. Die Technologie und die Erfahrung des Wilmaa-Teams würden für die Weiterentwicklung der Sunrise OTT-Angebote eine bedeutende Rolle spielen.
Die Marke Wilmaa werde weitergeführt und für die Kunden ändere sich nichts, wird in der Mitteilung betont. Sowohl das werbefinanzierte Free- als auch das zahlungspflichtige Premium-Angebot von Wilmaa blieben verfügbar.  

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Business Bytes mit Urs Lehner – KI: Ohne Schweiss, kein Preis!

Im Format Business Bytes äussert sich Urs Lehner, Head of Swisscom Business Customers zu aktuellen Mythen aus dem ICT-Universum. Thema dieser Folge: Künstliche Intelligenz im Unternehmen.

image

Mistral nimmt 600 Millionen Euro ein

Das französische KI-Startup hat eine grosse Finanzierungsrunde abgeschlossen. Damit erreicht Mistral AI eine Bewertung von 6 Milliarden Dollar.

publiziert am 11.6.2024
image

Microsoft krebst zurück und macht Recall freiwillig

Die Kritik war offensichtlich zu stark: Microsoft schaltet das Screenshot-Feature Recall standardmässig aus.

publiziert am 10.6.2024
image

Swisscom bietet Zugang zu Nvidia-Supercomputern

Die Swiss AI Platform helfe Kundinnen und Kunden beim Entwickeln von KI-Lösungen oder dem Training von Sprachmodellen, sagt Swisscom.

publiziert am 7.6.2024