Sunrise und Orange testen Einheitsnetz

14. Juli 2014, 13:13
  • telco
  • orange
  • swisscom
  • sunrise
  • netzwerk
  • schweiz
image

Die beiden Swisscom-Konkurrenten führen technische Tests durch.

Die beiden Swisscom-Konkurrenten führen technische Tests durch.
Sunrise und Orange kuscheln tatsächlich. Die Weko hatte eine Fusion 2010 abgelehnt. Nun prüfen Sunrise und Orange ob sie ihre Synergien anders nutzen können. Die Unternehmen bestätigten die Tests gegenüber 'Scal'.
Der Aufbau und Unterhalt eines Netzwerks ist in der Schweiz um bis zu 110 Prozent teurer. Sunrise und Orange wollen mit einer Fusion von einem besseren Netz und weniger Kosten profitieren. Wie machbar das ist, wird sich zeigen. Da Sunrise sein Netzwerk von Huawei bezieht und Orange seines von den Schweden Ericsson, muss man die technische Durchführbarkeit eines Einheitsnetzes testen.
Einheitsnetze gewinnen an Popularität. Die spanische Telefonica und die britische Vodafone haben in Westeuropa ihre Netze vereint. Die deutsche Telekom, die vor kurzem in Deutschland E-Plus übernahm, hat mit Orange in England ebenfalls ein Einheitsnetz gebildet. (csi)

Loading

Mehr zum Thema

image

Exklusiv: Prime Computer vor dem Aus

Der St.Galler Assemblierer stellt seinen Betrieb bereits per Ende Oktober ein. Unseren Quellen zufolge wird seit Frühjahr über die Auflösung von Prime Computer spekuliert.

aktualisiert am 21.9.2022 2
image

Nationalrat stellt sich hinter digitale Verwaltung

Nach dem Ständerat heisst auch der Nationalrat das Bundesgesetz zur Digitalisierung der Verwaltung deutlich gut. Er will aber Anpassungen.

publiziert am 21.9.2022
image

Parlament will einen elektronischen Impfausweis

Nach dem Nationalrat hat auch der Ständerat einem Nachfolgeprojekt zu "Meineimpfung.ch" zugestimmt. Jetzt soll ein neues digitales Impfbüchlein kommen.

publiziert am 20.9.2022
image

268 Millionen IPv4-Adressen sind verschwunden

Ein Forscher bezichtigt Adobe, Amazon und Verizon der unrechtmässigen Verwendung von reservierten IPv4-Adressen. Dadurch werden diese praktisch unbrauchbar.

publiziert am 20.9.2022