Sunrise UPC meldet mehr Umsatz

30. Juli 2021, 13:22
  • sunrise upc
  • telco
  • telekom
  • channel
image

Zuwächse bei Umsatz und Kunden kann der fusionierte Telco noch nicht in Gewinn ausmünzen.

Sein 2. Quartal hat das fusionierte Unternehmen Sunrise UPC mit einem leichten Umsatzplus von 1,3% bei 751,7 Millionen Franken abgeschlossen. Allerdings abermals mit rückläufigen Gewinnzahlen. Das Betriebsergebnis auf Stufe Ebitda lag mit 271,8 Millionen Franken um 3,1 % unter dem Ergebnis des Vorjahres, heisst es in einer Mitteilung.
Für das erste Quartal als Sunrise UPC hatte das Unternehmen noch mit knapp 770 Millionen Franken einen leichten Umsatzrückgang von 0,3 % und einen Gewinnrückgang von 7,3% ausgewiesen.
Das nun etwas bessere Ergebnis sei trotz einem zunehmend vom Wettbewerb geprägten Marktumfeld erwirtschaftet worden, heisst es weiter. Man habe im Mobilfunk 40'500 neue Kunden verzeichnet und 6'100 neue Breitbandabos abschliessen können. Rechne man die TV-Angebote dazu, habe man sogar 57'800 neue Kunden gewonnen. Ausserdem sei  die "Abwanderungsrate" rückläufig. So sind für das Quartalsende insgesamt 221'000 Kunden ausgewiesen worden.
Umsatztreiber war das B2B-Geschäft, das im Vergleich zum Vorjahr um 6,1% auf nunmehr rund 151 Millionen Franken zugelegt hat. Im Geschäft mit Privaten habe man in der Festnetz-Sparte gut 316 Millionen Franken umgesetzt (plus 0,3% gegenüber dem Vorjahresquartal) und im Bereich Mobile knapp 278 Millionen Franken (+0,4%).
Belastet werde das Ergebnis auch noch von Fusionskosten, die mit 8,3 Millionen Franken angegeben wurden. Zudem werden hohe Marketingausgaben genannt, die sich in dem Quartalsresultat spiegeln.

Loading

Mehr zum Thema

image

Vinci Energies (Axians) übernimmt IT-Service-Töchter von Kontron (S&T)

Vinci Energies integriert die aufgekauften Unternehmensteile in 10 Ländern, darunter auch der Schweiz, in sein ICT-Unternehmen Axians.

publiziert am 15.8.2022
image

Swisscom verliert Festnetztelefonie von Basel-Stadt an Sunrise

Im Rahmen der Mitgliedschaft bei eOperations Schweiz sind die Verwaltung des Kantons Basel-Stadt plus Uni, Spital, Verkehrs-Betriebe und Industrielle Werke zu Sunrise gewechselt.

publiziert am 12.8.2022
image

Wegen Korruption verurteilter Samsung-Chef begnadigt

Die Begnadigung soll Lee Jae-yong laut Justizminister erlauben, einen Beitrag zur "Überwältigung der wirtschaftlichen Krise" des Landes zu leisten.

publiziert am 12.8.2022
image

Schwacher PC-Markt belastet Lenovo

Wachstum in anderen Bereichen kann die Rückgänge im PC-Absatz nicht wettmachen. Der chinesische Hersteller stagniert.

publiziert am 11.8.2022