Sunrise vertreibt Hosted-Exchange-Lösung über den Channel

14. November 2008, 09:27
  • sunrise
image

Kooperation mit Tech Data erweitert. Reseller profitieren von höherer Marge.

Kooperation mit Tech Data erweitert. Reseller profitieren von höherer Marge.
Das zweitgrösste hiesige Telekommunikationsunternehmen Sunrise wird ab dem 1. Dezember sein indirektes Vertriebsmodell über den IT-Channel erweitern. Wie Sunrise auf Anfrage bestätigte, ist es ab Anfang Dezember möglich, nebst dem Mobile-Internet-Angebot [email protected] AWAY auch Sunrise Office zu verkaufen. Dabei handelt es sich um eine Hosted-Exchange-Lösung, die von IT-Wiederverkäufern für den Endkunden via Internet eingerichtet werden kann.
Sunrise hatte im Mai begonnen, [email protected] AWAY über den Distributor Tech Data zu vertreiben. So haben IT- und UE-Fachhändler die Möglichkeit, Bündelangebote mit beliebiger Hardware zu verkaufen. Das neue Vertriebsmodell komme gut an, so Sunrise. Die Händler würden damit ihre Gewinnmarge erhöhen, eine bessere Kundenbindung erreichen und die eigenen Kompetenzen erweitern.
Sunrise arbeitet weiterhin nur mit Tech Data, wobei der Distributionsvertrag bewusst keine Exklusiv-Klausel enthält. Zurzeit bestehe aber kein Grund, weitere Distis aufzuschalten, denn die Überlappung wäre zu gross, so Sunrise. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Sunrise wächst dank B2B und Mobile

Der Geschäftskunden- und Wholesale-Bereich des Telcos ist um 12,3% gewachsen. Im Privatkundensegment belastet der anhaltende Preisdruck.

publiziert am 2.11.2022
image

Sunrise baut Geschäftsleitung um

Ein frisch gebackenes Gremium für Sunrise: 7 bisherige Mitglieder verlassen die Geschäftsleitung, CBO Robert Redeleanu stösst neu dazu.

publiziert am 1.11.2022
image

Sunrise kauft Telekom-Sparte von EBL

Die Genossenschaft Elektra Baselland hat die Telekom-Sparte an Sunrise verkauft. Der Verkauf erfolgt aufgrund strategischer Fokussierung seitens EBL.

publiziert am 1.9.2022
image

Sunrise schaltet 2G ab, 3G bis spätestens 2026

Per Ende 2022 wird die 2G-Mobilfunktechnologie eingestellt. Sunrise folgt damit Swisscom und Salt.

publiziert am 3.8.2022