Sunrise will eigenständige Glasfasergesellschaft

2. Oktober 2009, 06:16
  • telco
  • sunrise
  • glasfaser
  • swisscom
image

Eine von Sunrise in Auftrag gegebene --http://www.

Eine von Sunrise in Auftrag gegebene Studie soll zeigen, dass eine eigenständige Gesellschaft mit einem Mandat für den Flächenausbau eines Glasfasernetzes am kostengünstigsten die Infrastruktur sicherstellen könnte.
Sunrise kritisiert in einer Mitteilung das derzeit herrschende "Laissez-faire"-Prinzip, das zu regionalem Wildwuchs und intransparenten Kooperationsmodellen von lokalen Elektrizitätswerken mit der Swisscom führe. Mittels einer eigenständigen Glasfasergesellschaft und einem klaren Investitionsmandat könne die Flächendeckung zu den gesamtwirtschaftlich günstigsten Kosten realisiert und auch ein digitaler Graben zwischen Stadt und Land verhindert werden, so Sunrise. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nächste Swisscom-Niederlage im Glasfaserstreit

Das Bundesgericht bestätigt das Urteil der Vorinstanz. Doch erstens steht das wesentlich wichtigere Urteil im Glasfaserstreit noch aus und zweitens tut Swisscom die Entschädigungszahlung nicht weh.

publiziert am 30.11.2022
image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022
image

USA verbieten ZTE- und Huawei-Technik

Die Geräte der chinesischen Hersteller sind laut der zuständigen Federal Communications Commission (FCC) ein Sicherheitsrisiko für die heimische Infrastruktur.

publiziert am 28.11.2022 1
image

Privatkunden bleiben wichtigstes Segment bei Salt

Salt ist in den ersten 9 Monaten weiter gewachsen und hat auch den Betriebsgewinn gesteigert. Bei den Firmenkunden sieht der Telco Potenzial.

publiziert am 25.11.2022