Sunrise will wieder gleiches Mobilsurftempo für alle Abos

1. Juli 2013, 12:11
  • telco
  • sunrise
  • technologien
image

Sunrise will in Kürze wieder allen seinen Mobilfunkkunden die gleiche maximale Bandbreite beim mobilen Surfen bieten, egal, welches Abo sie haben.

Sunrise will in Kürze wieder allen seinen Mobilfunkkunden die gleiche maximale Bandbreite beim mobilen Surfen bieten, egal, welches Abo sie haben. Bei den vor kurzem eingeführten "Now"-Abos gilt dies bereits. Wie Sunrise-Sprecher Michael Burkhardt nun gegenüber der 'Sonntagszeitung' erklärte, soll auch für ältere Tarifmodelle die maximale Geschwindigkeit angeboten werden, sobald technisch alles bereit sei.
Von den grossen drei im Schweizer Mobilnetzmarkt bietet gegenwärtig nur Orange allen Handykunden die gleiche maximale Surfgeschwindigkeit. Swisscom hatte vor einem Jahr unterschiedliche Maximalgeschwindigkeiten je nach Abo eingeführt, Sunrise zog etwas später nach. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Whatsapp putzt sich für Unternehmen heraus

Whatsapp entwickelt seine API weiter und will es Unternehmen leichter machen, den Dienst zu nutzen.

publiziert am 20.5.2022
image

Telco-Branche gibt sich für die Replay-TV-Verrechnung mehr Zeit

In einer gemeinsamen Branchenvereinbarung geben sich die Telcos mehr Zeit, damit Replay-TV für die Provider nicht schon bald viel teurer wird. Doch die Umsetzung ist komplex.

publiziert am 20.5.2022
image

Podcast: Kostenpflichtiges Replay-TV ist wie lineares Fernsehen

In dieser Ausgabe von "Die IT-Woche" sagen wir, warum kostenpflichtiges Replay-TV falsch ist. Zudem erklären wir den gemeinsamen Tarif G12 und was dahintersteckt.

publiziert am 20.5.2022
image

UBS baut ihr digitales Angebot aus

Mit der rein digitalen Sortimentslinie Key4 will die Grossbank vor allem Neukunden gewinnen. Man fahre aber keine Neobanken-Strategie.

publiziert am 19.5.2022