Sunrise zieht aus teurem Tower aus

25. September 2008 um 13:31
  • telco
  • sunrise
  • credit suisse
image

Credit Suisse zieht ein

Credit Suisse zieht ein
Der zweitgrösste Schweizer Telekom-Anbieter Sunrise zieht aus dem "Tower" in Zürich Nord aus. Wie die 'Neue Zürcher Zeitung' heute berichtet, wurden die Mitarbeiter am Mittwoch informiert, dass man das vor drei Jahren bezogene Hochhaus in Zürich Oerlikon bis Ende 2009 verlassen wolle. In die obersten Stockwerke ziehen bereits im Oktober Mitarbeitende der Credit Suisse ein. Die Grossbank soll später das ganze Gebäude übernehmen.
Laut der 'NZZ' zieht Sunrise in einen "nahe gelegenen, weit günstigeren" Bürokomplex der Grossbank. Gemäss Sunrise-Chef Christoph Brand wollte der mondäne Tower nicht mehr so recht zum neuen Selbstbild des "schlanken Angreifers" passen. Das neue Zuhause sei "deutlich nüchterner", schreibt die 'NZZ'.
Der Bau des Towers wurde im Jahr 2000 begonnen und 2005 fertiggestellt. Vor der Fusion von Sunrise und diAx wurde das Gebäude auch diAx Tower genannt. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Glasfaser: Weko hält Swisscom für marktbeherrschend

Die Wettbewerbskommission hat die vollständige Verfügung im Glasfaserstreit gegen Swisscom veröffentlicht. Obwohl die interessantesten Zahlen geschwärzt sind, finden sich darin spannende Aussagen.

publiziert am 3.6.2024
image

Bundesrat nimmt sich der Eignerstrategie von Staatsunternehmen an

Der Bundes- und der Nationalrat wollen Staatsbetrieben bei Akquisitionen im Ausland nicht reinreden, aber eine Privatisierung von Swisscom soll geprüft werden.

publiziert am 29.5.2024
image

Swisscom-Kundendienst verzeichnet markant weniger Anrufe

Weil Swisscom kündigte, soll das Bieler Callcenter Telus geschlossen werden. Der Telco setzt auf Automatisierung, seine Kundinnen und Kunden auf Selfservice.

publiziert am 28.5.2024
image

Swisscom verliert grossen SBB-Auftrag an Sunrise

Die SBB wollen die Dienste für die Festnetzkommunikation neu von Sunrise statt wie bisher von Swisscom beziehen.

publiziert am 23.5.2024 3