Sunrise zieht nach und lanciert ebenfalls Mobil-Flatrate

5. Oktober 2009, 12:07
  • telco
  • sunrise
image

Mit dem Mobilabo "Sunrise flat relax" lanciert Sunrise eine Flatrate fürs Mobiltelefonieren in alle Schweizer Netze.

Mit dem Mobilabo "Sunrise flat relax" lanciert Sunrise eine Flatrate fürs Mobiltelefonieren in alle Schweizer Netze. Für 95 Franken können Kunden unlimitiert in alle Schweizer Mobilnetze und das Schweizer Festnetz telefonieren. Für Kunden, die sich gleichzeitig mit dem Abo ein (subventioniertes) Mobiltelefon leisten möchten, kostet "Sunrise flat relax" 115 Franken. Vor rund zwei Monaten hatte bereits Swisscom eine solche Mobile-Flatrate vorgestellt.
Während Sunrise das "Baukastensystem" (Datenoption oder eine SMS-/MMS-Option sind zusätzlich gegen Gebühr erhältlich) als kundenfreundlich herausstreicht, kritisiert dies der Vergleichsdienst comparis.ch in einer Mitteilung. "Das Hauptargument für Flatrates ist, dass man alle Dienste zu einem fixen Preis nutzen kann", sagt Ralf Beyeler, Telecom-Experte bei comparis.ch. Genau das sei aber beim neuen Angebot von Sunrise nicht der Fall und Überraschungen seien vor allem durch die beschränkten Datentarife vorprogrammiert. Allerdings meint der Vergleichsdienst auch, dass die Flatrate inklusive Daten- und SMS-/MMS-Option bei Sunrise rund 16 Prozent günstiger sei, als die Flatrate von Swisscom, die mit 169 Franken zu Buche schlägt. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Telco-Branche gibt sich für die Replay-TV-Verrechnung mehr Zeit

In einer gemeinsamen Branchenvereinbarung geben sich die Telcos mehr Zeit, damit Replay-TV für die Provider nicht schon bald viel teurer wird. Doch die Umsetzung ist komplex.

publiziert am 20.5.2022
image

Podcast: Kostenpflichtiges Replay-TV ist wie lineares Fernsehen

In dieser Ausgabe von "Die IT-Woche" sagen wir, warum kostenpflichtiges Replay-TV falsch ist. Zudem erklären wir den gemeinsamen Tarif G12 und was dahintersteckt.

publiziert am 20.5.2022
image

"UPC" verschwindet, Telco heisst nur noch Sunrise

Das fusionierte Telekomunternehmen Sunrise UPC schreitet mit seiner Integration weiter voran. Ab kommender Woche wird Sunrise zur neuen Hauptmarke des Konzerns.

publiziert am 19.5.2022 1
image

Swisscom ist unverändert für Grundversorgung zuständig

Die Eidgenössische Kommunikations­kommission (Comcom) hat die bestehende Grund­versorgungs­konzession von Swisscom ohne Veränderungen um ein weiteres Jahr verlängert.

publiziert am 19.5.2022