Suns Strategie nach dem StorageTek-Kauf

2. Mai 2006, 16:41
  • storage
image

Zusammen mit einer ganzen Reihe von Produkte-Ankündigungen hat Sun Microsystems heute seine Strategie im Speichermarkt erläutert.

Zusammen mit einer ganzen Reihe von Produkte-Ankündigungen hat Sun Microsystems heute seine Strategie im Speichermarkt erläutert. Sun hat vor einem Jahr bekanntlich den Tape-Spezialisten StorageTek übernommen.
Um gegen bisher übermächtige Konkurrenten wie EMC und IBM zu bestehen, packt Sun viel eigene Software in seine Speicherprodukte. So wollen die Kalifornier künftig ihre Lösungen für das Identitätsmanagement zusammen mit den Speicherprodukten einsetzen. Damit sollen Datenbestände während ihres Lebenswegs von der Erstellung bis zur Löschung sicherer und nachvollziehbarer mehr Leuten zugänglich gemacht werden können.
Zur Sun Speicherstrategie gehört weiter Software für die Virtualisierung von Speicherressourcen, Security-Software für die Verschlüsselung von Daten und eine integrierte Verwaltungsplattform auf der Basis von Suns Betriebssystem Solaris 20.
NAS-Boxen, Tape-Virtualisierungs-Software und das neue File-System
Gleichzeitig kündigte Sun heute eine ganze Reihe von neuen Produkten und Dienstleistungen an. So gibt es ein NAS-Gerät (NAS = Network Attached Storage) mit AMD-Prozessor und dass ein viel besseres Preis/Leistungsverhältnis haben soll, eine neue Version des 'Sun StorageTek Virtual Storage Managers'.
Gleichzeitig liess man bei Sun verlauten, das seit längerem angekündigte Filesystem ZFS für Solaris werde ab Juni verfügbar. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

CSCS: ETH vergibt 30 Millionen "freihändig" an HPE

Zur Speichererweiterung des Shasta Systems des "Alps"-Supercomputers am Hochleistungsrechenzentrum in Lugano hat die ETH einen Grossauftrag vergeben.

publiziert am 14.7.2022
image

ETH sichert sich IBM-Speicherhardware für 32 Millionen

Freihändig hat Big Blue den Kauf und die Wartung von Speicherlösungen zugesprochen bekommen. Laut dem ETH-CIO Rui Brandao handelt es sich um einen Rahmenvertrag ohne Lieferverpflichtung.

publiziert am 11.7.2022
image

Alle HPE-Storage gibt's künftig im Cloud-Betriebsmodell

Plattform-, Infrastruktur- und Daten-Services: HPE lancierte vor Kunden neue Angebote und kündigte das Aus eines Speichers an.

publiziert am 5.5.2021
image

Dell stellt seine langfristige As-a-Service-Strategie vor

So verkaufen wir Produkte, so bauen wir Produkte, so finanzieren wir Produkte, sagt Dell über Project Apex.

publiziert am 21.10.2020