Super-Erfinder gesucht

6. März 2013, 16:38
  • politik & wirtschaft
  • facebook
image

Jugendliche zwischen 13 und 20 Jahren können beim Wettbewerb "IngCH sucht die Super-Erfinder" (ISDS) technische Erfindungen präsentieren.

Jugendliche zwischen 13 und 20 Jahren können beim Wettbewerb "IngCH sucht die Super-Erfinder" (ISDS) technische Erfindungen präsentieren. Die Teilnehmenden haben nur eine Einschränkung: Sie sollen in einem maximal zweiminütigen Film darstellen oder beschreiben, was ihre Erfindung ist. Und es sollen SchülerInnen einer Schweizer Schule sein.
ISDS startet am 18. März auf Facebook. Bis am 12. April haben die Jugendlichen die Gelegenheit, die Erfindungen einzureichen. Eine Fachjury wählt die drei besten Ideen und präsentiert diese am 22. April 2013 auf Facebook. Die Siegeridee wird anschliessend per eVoting erkoren und mit 1000 Franken belohnt.
Das Ziel des Wettbewerbs sei, den Jugendlichen die Auseinandersetzung mit der Welt der Technik zu erleichtern und zu vereinfachen. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

PUK soll Zürcher Datenskandal durchleuchten

Datenträger der Justizdirektion landeten im Sex- und Drogenmilieu. Jetzt soll eine Parlamentarische Unter­suchungs­kommission zum Vorfall eingesetzt werden.

publiziert am 26.1.2023
image

Schweizer Firma in Cyberwaffendeal verwickelt

Die Schweiz sei attraktiv als Drehscheibe für den Verkauf von Spähsoftware, berichtet die 'Handelszeitung' und deckt einen Fall auf. Nun wird das Seco aktiv.

publiziert am 26.1.2023
image

Sunrise will nicht freiwillig auf Huawei verzichten

Ohne politischen Druck werde man nicht auf die Mobilfunktechnologie des chinesischen Anbieters verzichten, sagte der CEO der Muttergesellschaft.

publiziert am 26.1.2023
image

Wenn Azure nicht wäre, würde Microsoft schrumpfen

Der Konzern gibt sinkende Umsätze bei Software und Spielkonsonsolen bekannt. CEO Satya Nadella setzt alles auf KI.

publiziert am 25.1.2023