SuperOffice: Super Wachstum

15. Juli 2008, 09:50
  • business-software
  • geschäftszahlen
image

Der börsenkotierte norwegische CRM-Hersteller SuperOffice weist im zweiten Quartal des laufenden Jahres einen Umsatz von 85,5 Millionen Norwegischen Kronen (ca.

Der börsenkotierte norwegische CRM-Hersteller SuperOffice weist im zweiten Quartal des laufenden Jahres einen Umsatz von 85,5 Millionen Norwegischen Kronen (ca. 17,2 Millionen Franken) aus, im Vergleich zu 75,7 Millionen Kronen (ca. 15,2 Millionen Franken) im Vorjahresquartal. Dies entspricht einer Steigerung von 13 Prozent.
Der Umsatz der Schweizer Niederlassung SuperOffice Team Brendel steigt im zweiten Quartal sogar um 19 Prozent auf 4,6 Millionen Kronen oder 0,92 Millionen Franken. Laut Ralf Sattler, Geschäftsführer von SuperOffice Team Brendel, verdankt die in Reinach ansässige Geschäftsstelle das Resultat vor allem der Akquisition von Neukunden für das SuperOffice CRM. Letztes Jahr hatte der Umsatz von SuperOffice Team Brendel mit einem Prozent Wachstum noch knapp stagniert. (aa)

Loading

Mehr zum Thema

image

Globus schliesst ERP-Carve-out ab

Der Detailhändler hat seine SAP-Systeme in eine neue Umgebung migriert. Nötig wurde dieser Schritt, weil das Unternehmen von Migros verkauft wurde.

publiziert am 30.11.2022
image

Dell zeichnet Schweizer Partner aus

Der Konzern zeichnet auch dieses Jahr die Partner des Jahres in der Schweiz aus. Der Dell-Umsatz über den Channel ist zuletzt global deutlich gestiegen.

publiziert am 28.11.2022
image

Privatkunden bleiben wichtigstes Segment bei Salt

Salt ist in den ersten 9 Monaten weiter gewachsen und hat auch den Betriebsgewinn gesteigert. Bei den Firmenkunden sieht der Telco Potenzial.

publiziert am 25.11.2022
image

Schweiz-Chef Badoux: "Servicenow ist hierzulande eine Erfolgsgeschichte"

Am "World Forum 2022" zog Alain Badoux Bilanz zum 10. Geburtstag von Servicenow Switzerland. Kunden-, Partner- und Mitarbeiterzahl konnten stetig ausgebaut werden.

publiziert am 23.11.2022