SuperOffice Team Brendel wieder in der Gewinnzone

25. Februar 2008, 09:42
  • business-software
  • geschäftszahlen
  • crm
image

Schweizer Umsatz in Franken gestiegen (aber in Kronen gesunken). EBIT im zweistelligen, positiven Prozentbereich.

Schweizer Umsatz in Franken gestiegen (aber in Kronen gesunken). EBIT im zweistelligen, positiven Prozentbereich.
Der norwegische CRM-Anbieter SuperOffice konnte im vergangenen Jahr den internationalen Umsatz um 15 Prozent auf 314,3 Millionen norwegische Kronen (zirka 64,4 Millionen Franken) steigern. Der Betriebsgewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) betrug 68,3 Millionen Kronen, verglichen mit 57,9 Millionen Kronen im Jahr zuvor. Die EBIT-Marge blieb mit 21,7 Prozent praktisch unverändert (2006: 21,1%). Netto verdiente SuperOffice 54,7 Millionen Kronen, was einem Zuwachs von 38 Prozent entspricht.
Die Schweizer Niederlassung SuperOffice Team Brendel mit Sitz in Basel hat gemäss Angaben des Geschäftsführers Ralf Sattler (Bild) den Umsatz wieder steigern können, nachdem 2006 ein Umsatzrückgang verzeichnet wurde. "In Schweizer Franken resultierte für 2007 ein Umsatzanstieg um 1 Prozent", sagt Sattler gegenüber inside-channels.ch. Aufgrund der Aufwertung der norwegischen Krone zum Schweizer Franken sank der Schweizer Umsatz in Kronen allerdings um 3,6 Prozent auf 14,3 Millionen Kronen (knapp 3 Millionen Franken).
Sattler bezeichnete den knappen Umsatzanstieg (in Franken) als "geringen Wert, aber gemessen an der Reorganisation eine für uns erfreuliche Entwicklung." Dank der Reorganisation befindet sich SuperOffice Team Brendel nun auch wieder in der Gewinnzone. 2006 resultierte noch ein Verlust. "2007 lag das EBIT im zweistelligen, positiven Prozentbereich", so Sattler. 2008 soll das Unternehmen, das 15 Angestellte beschäftigt, nach dem Wunsch von Sattler weiter wachsen. Dabei setzt man in Basel vor allem auf das direkte Business. Der im Mai 2007 vom Konzern angekündigte Fokus auf den Channel gilt für die Schweiz - zumindest vorerst - nicht. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Privatkunden bleiben wichtigstes Segment bei Salt

Salt ist in den ersten 9 Monaten weiter gewachsen und hat auch den Betriebsgewinn gesteigert. Bei den Firmenkunden sieht der Telco Potenzial.

publiziert am 25.11.2022
image

Schweiz-Chef Badoux: "Servicenow ist hierzulande eine Erfolgsgeschichte"

Am "World Forum 2022" zog Alain Badoux Bilanz zum 10. Geburtstag von Servicenow Switzerland. Kunden-, Partner- und Mitarbeiterzahl konnten stetig ausgebaut werden.

publiziert am 23.11.2022
image

HP will bis zu 6000 Stellen streichen

Inflation und sinkende Nachfrage belasten das HP-Ergebnis. Der Konzern will in den nächsten Jahren die Kosten um 1,4 Milliarden Dollar senken. Dazu werden weltweit Stellen gestrichen.

publiziert am 23.11.2022
image

Erneut mehr Umsatz und Gewinn bei Softwareone

Der Stanser Softwarelizenzhändler setzt seinen Wachstumskurs im dritten Quartal fort.

publiziert am 23.11.2022