Support und Unterhalt in "Cloud"-Zeiten

16. Januar 2013, 09:41
image

Dimension Data lanciert neuartiges Angebot für Support- und Unterhalt von Netzwerkinfrastrukturen.

Dimension Data lanciert neuartiges Angebot für Support- und Unterhalt von Netzwerkinfrastrukturen.
Der weltweit in ungefähr 50 Ländern tätige IT-Dienstleister Dimension Data lanciert ein neuartiges Managed-Service-Angebot. So neuartig, dass es uns einen kleinen Artikel wert scheint. Das Angebot wird unter dem Namen "Uptime Maintenance Service v3" vermarktet. Der Clou daran ist, dass die IT-Abteilungen die Geräte verschiedener weltweit in einem dynamischen Servicevertrag unterbringen können.
Uptime wird für Netzwerke mit Geräten von Cisco, Microsoft Lync, Riverbed, Blue Coat, F5, Checkpoint und Fortinet angeboten. Wie Dimension-Data-Schweiz-Chef Daniel Scoziero sagte, kann man auch die Geräte anderer Hersteller in die Verträge nehmen, doch sind dann nicht unbedingt alle SLAs möglich.
IT-Abteilungen können mit Uptime zwischen fünf und 25 Prozent der bisherigen Kosten für Unterhalt-Verträge einsparen, sagt Dimension Data, weil sie die Zahl der Verträge und Beziehungen reduzieren können.
Mit zum Angebot gehört das automatisierte Überwachen der weltweiten Infrastruktur des Kunden. Scoziero betont, dass Dimension Data proaktiv reagiere, Geräte also im besten Fall ersetzt werden, bevor sie ausfallen. Ausserdem gehört Asset Tracking und Management (das Erfassen und Verfolgen der vorhandenen Infrastruktur mittels spezialisierter Software) zur Dienstleistung. Das Verfolgen von Geräten und den dazu gehörenden Verträgen gehört zu den mühsamen Jobs jeder IT-Abteilung.
Kunden können die bestehende Service-Desk- und IT-Management-Lösungen behalten, denn Dimension Data hat Interfaces programmiert, um diese an seine eigenen Systeme anzuflantschen. Auch dies sei alles andere als selbstverständlich, sagt Scoziero. Zudem können die Service-ManagerInnen der Kunden Unterhalt-Vorfälle auch auf mobilen Geräten (iOS oder Android) verfolgen, für die es Apps gibt. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023
image

10?! Sabrina Storck, COO SAP Schweiz

Die Chief Operating Officer von SAP Schweiz erklärt, wie sich ihre Rolle als "Innenministerin" des Unternehmens wandelt und was es mit der Halbwertszeit von Ferienfotos auf sich hat.

publiziert am 2.2.2023
image

Cloud-Provider doppeln bei Microsoft-Kritik nach

Der US-Konzern beschränke mit seinen Lizenzbestimmungen den Wettbewerb, kritisiert die Vereinigung CISPE. Eine von ihr in Auftrag gegebene Studie soll dies jetzt belegen.

publiziert am 1.2.2023
image

AWS und Elca bündeln ihre Kräfte

Der Schweizer IT-Dienstleister glaubt an eine steigende Cloud-Akzeptanz und baut sein AWS-Know-how und Angebot aus.

publiziert am 1.2.2023 1