Surface knackt Milliarden-Marke

28. Januar 2015, 11:36
  • international
  • tablet
  • microsoft
  • apple
  • samsung
image

Ein Blitzstart war es nicht, aber langsam kommt der Verkauf ins Rollen.

Ein Blitzstart war es nicht, aber langsam kommt der Verkauf ins Rollen. Microsofts Tablet-PC Surface hat im zweiten Quartal 2015 zum ersten Mal die 1-Milliarden-Dollar-Marke durchbrochen. Das Gerät konnte somit 24 Prozent mehr als noch im Vorjahresquartal zum Umsatz beisteuern. Wieviele Geräte das sind, verrät der Mega-Konzern aber nicht.
Es war ein harziger Weg: Als das erste Surface RT 2012 auf den Markt kam, blieb die Welle der Euphorie aus. "Zu teuer" und "zu schlecht" kam der Verkauf in Schwung. Der Unterschied zu etablierten Tablet-Hersteller wie Samsung oder Apple bleibt aber beachtlich. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wegen Korruption verurteilter Samsung-Chef begnadigt

Die Begnadigung soll Lee Jae-yong laut Justizminister erlauben, einen Beitrag zur "Überwältigung der wirtschaftlichen Krise" des Landes zu leisten.

publiziert am 12.8.2022
image

Mac-Netzteile sind knapp

Je höher die Leistung, desto wahrscheinlicher verspätet sich die Lieferung der Mac-Netzteile.

publiziert am 5.8.2022
image

Infoblox hat neuen europäischen Channelchef gefunden

Ashraf Sheet hatte das Unternehmen Anfang Jahr verlassen. Sein Nachfolger Aric Ault will das Geschäft über den Channel weiter ausbauen.

publiziert am 5.8.2022
image

Cisco-Topmanager Todd Nightingale übernimmt bei Fastly

Der bisherige Chef des Enterprise-Networking- und Cloud-Business verlässt Cisco. Wer seine Nachfolge antritt, ist noch nicht bekannt.

publiziert am 4.8.2022