Susanne Ruoff von IBM zu BT Schweiz

3. März 2009, 09:49
  • people & jobs
  • green
  • ibm
image

Die bisherige Leiterin der Sparte Global Technology Services bei IBM Schweiz übernimmt den Chefposten bei BT Global Services Schweiz.

Die bisherige Leiterin der Sparte Global Technology Services bei IBM Schweiz übernimmt den Chefposten bei BT Global Services Schweiz.
Susanne Ruoff (Foto) übernimmt per 1. April als CEO die Führung von BT Schweiz. Dies teilte der britische Telekom-Dienstleister heute mit. BT ist seit 1989 in der Schweiz tätig und hat Niederlassungen in Zürich, Genf, Bern und Lausanne. Genau genommen ist nicht der Carrier BT sondern der Outsourcing-Arm BT Global Services in der Schweiz tätig.
Der bisherige Chef von BT Schweiz, Adrian Schlund, hatte Ende 2008 das Unternehmen verlassen, um die Führung des Providers Green zu übernehmen. Damals hiess es seitens BT, dass die Schweizer Niederlassung zumindest vorerst vom bestehenden Management geführt werden sollte.
Susanne Ruoff arbeitete seit 1990 bei IBM und war auch Mitglied der Geschäftsleitung. In den vergangenen drei Jahren war sie Leiterin der Abteilung Global Technology Services. Wie IBM-Sprecherin Susan Orozco auf Anfrage sagt, ist die Position noch nicht neu besetzt worden. Zu erfahren war ferner, dass Heinrich Zetlmayer, Leiter IBM Global Business Services, bereits Ende 2008 das Unternehmen verlassen hat und von Neil McCormack ersetzt worden ist. Global Technology Services und Global Business Services bildeten früher bei IBM die Sparte Global Services. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weiterhin kaum Arbeitslose in der ICT

Die Arbeitslosenquote in der Informatik bleibt tief. Fachkräfte sind in allen Wirtschaftsbereichen gefragt und Stellen bleiben teilweise lang unbesetzt.

publiziert am 8.8.2022
image

Bei Xerox Schweiz übernimmt Siham Rakia

Die neue Länderverantwortliche des Printing-Dienstleisters kommt von Microsoft. International wurde der Interimschef bestätigt.

publiziert am 5.8.2022
image

Infoblox hat neuen europäischen Channelchef gefunden

Ashraf Sheet hatte das Unternehmen Anfang Jahr verlassen. Sein Nachfolger Aric Ault will das Geschäft über den Channel weiter ausbauen.

publiziert am 5.8.2022
image

Five-Gründer Ulrich Tschanz reicht CEO-Posten weiter

Five Informatik wird ab nächstem Jahr von Oliver Lyoth geführt. Er kommt von T-Systems Schweiz.

publiziert am 5.8.2022