Suse kauft Anbieter von Container-Sicherheit

1. November 2021 um 16:21
  • open source
  • suse
  • übernahme
  • international
  • vendor
image

Die Open-Source-Schmiede will durch den Zukauf von Neuvector sein Angebot zur Container-Sicherheit ausbauen.

Suse hat angekündigt, die kalifornische Firma Neuvector zu übernehmen. Laut einer Mitteilung liefert die Firma für Container-Anwendungen End-to-End-Sicherheitslösungen. Der Kaufpreis der 2015 gegründeten Firma beläuft sich laut Suse auf 130 Millionen Dollar. Davon bezahle man 101 Millionen Dollar aus "bestehenden Barbeständen" und der Rest werde durch die Ausgabe von 695'853 neuen Aktien gedeckt.
Suse beruft sich zur Begründung des Zukaufs auf Analysen, die die Container-Sicherheit als wichtigsten Faktor bei der Einführung von Cloud-nativen Plattformen in Unternehmen ausgemacht haben. Das betreffe insbesondere hochsichere und regulierte Branchen, die heute schon zum Kundenkreis von Neuvector gehören würden.
Suse will das Neuvector-Angebot vollständig in die vor gut einem Jahr zugekaufte Container-Management-Plattform Rancher intergieren. Versprochen wird so, durchgängige Container-Sicherheit für die Erstellung, den Einsatz und die Ausführung von containerisierten Anwendungen in jeder geschäftskritischen Umgebung bieten zu können. Ausserdem wird hervorgehoben, dass man sich treu bleibe und die Neuvector-Plattform als Open Source zur Verfügung stellen werde.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Weiterer Supply-Chain-Angriff auf Open-Source-Bibliothek

Cyberkriminelle wollten sich Zugang zu einem Open-Source-Projekt erschleichen. Das zeigt die Anfälligkeit von solchen Lösungen.

publiziert am 16.4.2024
image

Schweizer Proton kauft App Standard Notes

Nach der Übernahme soll die Notizen-App weiterhin als eigenständiges Produkt verfügbar sein. Für Proton-Kunden soll die Lösung einfacher verfügbar werden.

publiziert am 11.4.2024
image

Deutsches Bundesland wirft Microsoft raus und setzt auf Open Source

In einem ersten Schritt wechselt die Verwaltung von Schleswig-Holstein auf Libre Office, später soll Windows durch Linux ersetzt werden. Digitale Souveränität sei mit proprietären Produkten nicht möglich.

publiziert am 5.4.2024 8
image

Fujitsu Schweiz erhält neuen Managing Director

Frédéric Claret kommt von Fujitsu France. Er löst Wilhelm Petersmann ab.

publiziert am 4.4.2024